Berlin: Vorstellung neuer Bücher

Neue Bücher über Religionsfreiheit und Christenverfolgung erschienen

Obwohl die Religionsfreiheit weltweit als Menschenrecht anerkannt ist, werden in großen Teilen der Welt immer noch Christen diskriminiert, inhaftiert und ermordet.

Deshalb hat unser Hilfswerk einen aktuellen Überblick zur Lage der Christen in jedem Land der Erde erarbeitet.

Das Buch “Religionsfreiheit weltweit – Bericht 2008” (links) haben wir kürzlich im Rahmen eines Pressegesprächs mit internationalen Gästen in Berlin vorgestellt.

Das 600 Seiten starke Buch können Sie ab sofort für 15 Euro auch in unserem Online-Shop bestellen.

Pressekonferenz Buchvorstellung Bericht Religionsfreiheit 2008

Das Podium bei unserer Pressekonferenz (v.l.): Berthold Pelster, Marie-Ange Siebrecht, Erzbischof Leo Cornelio, Michael Ragg, Bischof Anba Damian, Erzbischof Lawrence Saldanha.

Podiumsteilnehmende

  • Berthold Pelster, Redaktionsteam des Buches “Religionsfreiheit weltweit – Bericht 2008″
  • Marie-Ange Siebrecht, Referentin bei KIRCHE IN NOT, u.a. für den Irak. Marie-Ange Siebrecht von der internationalen Zentrale unseres Werkes ist soeben aus dem Irak zurückgekehrt, wo sie die Bischöfe unter anderem nach ihrer Haltung zur Aufnahme christlicher Flüchtlinge in Deutschland befragt hat.
  • Erzbischof Leo Cornelio, Bhopal / Indien, Bundesstaat Madhya Pradesh. Im Gebiet von Erzbischof Cornelio aus Indien leiden Christen seit Monaten unter einer Welle der Gewalt durch extremistische Hindus.
    » Vortrag von Erzbischof Cornelio (pdf-Datei bei uns erhältlich)
  • Anba Damian, Generalbischof der Ägyptischen Koptisch-Orthodoxen Kirche in Deutschland
    Generalbischof Anba Damian hat dieser Tage der deutschen Öffentlichkeit Drohungen gegen christliche Klöster in Ägypten bekannt gemacht.
  • Erzbischof Lawrence Saldanha, Vorsitzender der Pakistanischen Bischofskonferenz. Erzbischof Saldanha hat soeben im Namen der pakistanischen Katholiken mehr Schutz durch den neuen pakistanischen Präsidenten Asif Ali Zardari gefordert. (» Vortrag als pdf-Datei bei uns erhätlich)

Buch-Tipp:

Um auch eine breitere Öffentlichkeit für die Unterstützung bedrohter Christen zu gewinnen, haben wir unter dem Titel “Christen in großer Bedrängnis” eine 112-seitige Kurzfassung des Kompendiums herausgegeben, die Sie kostenlos bei uns anfordern können.

Beide Bücher können Sie direkt online in unserem neu gestalteten Online-Shop bestellen oder rufen Sie uns einfach an unter Telefon: 0 89 / 64 24 88 8-0.

Artikel zu unserem vorgestellten Buch:

Menschenrecht Religionsfreiheit – In vielen Ländern nimmt die Gewalt gegen Christen zu (Daniel Deckers / FAZ vom 24.10.2008)

Viele Länder unterdrücken ihre christlichen Minderheiten (Heimo Schwilk / Die Welt vom 25. Oktober 2008 – PDF-Dokument)

Rückkehr der Märtyrer – Warum die Verfolgung von religiösen Gemeinschaften ein Phänomen der Gegenwart ist ( Gernot Facius / Die Welt vom 15. November 2008)

4.Nov 2008 11:34 · aktualisiert: 13.Aug 2009 13:59
KIN / S. Stein