Reihe “Weltkirche aktuell”

Europa – Mehr als ein “Christenclub”

Pater Notker Hiegl über die gemeinsamen biblischen Wurzeln unseres Kontinents

Die Europaflagge.

Die Europaflagge.

Über den biblischen Auftrag, die christlichen Werte in Europa weiterzugeben, hat am vergangenen Sonntag, 5. Juli, der Benediktinerpater Notker Hiegl in unserer Sendung “Weltkirche aktuell“.

Darin forderte er unter anderm ein “furchtloses Bekenntnis zur christlichen Gestalt des europäischen Kontinents”. Für ihn ist Europa mehr als ein bloßer “Christenclub”, sondern vielmehr “eine Wertegemeinschaft, die auf den Aussagen der Bibel fundiert. Diese aufgetragenen Werte weiterzugeben, ist Aufgabe unseres Kontinents.”

In einem Podiumsgespräch, das wir in der Gebetsstätte Wigratzbad aufgenommen hatten, sprach Notker Hiegl auch über die Bedeutung Marias für unseren Kontinent. Unter anderem initiierte er den Bau einer Kapelle in Bärenthal-Gnadenweiler (Kreis Tuttlingen / Baden-Württemberg), die Maria als Mutter Europas geweiht ist.

Die Kapelle ist erst die zweite ihrer Art. In Gibraltar wurde die erste Kirche für Maria als Mutter Europas gebaut. Derzeit entsteht in Beresniki im Ural eine dritte Kirche. In der russischen Stadt, der östlichsten katholischen Pfarrei Europas, ist der Deutsche Erich Maria Fink als Pfarrer tätig. Er war unter anderem Gast bei unseren internationalen Kongressen “Treffpunkt Weltkiche”. Erich Maria Fink wird auch am 13. September 2009 beim “Kreuzweg für die verfolgte Kirche” in Augsburg dabei sein.

“Europäer des Jahres 2007”

Pater Notker Hiegl wurde für sein Engagement bereits mehrfach geehrt, so erhielt er unter anderem die Auszeichnung “Europäer des Jahres 2007”. Er ist Pfarrer in Bärenthal und gehört der Kongregation der Benediktiner im Kloster Beuron an, der er vor 45 Jahren beigetreten ist.

Die Sendung können Sie als Hör-CD und Video-DVD unentgeltlich bei uns bestellen oder in unserer Medienbox anhören.

3.Jul 2009 11:03 · aktualisiert: 16.Jun 2015 14:24
KIN / S. Stein