Rosenkranz mit Betrachtungen aus Russland

Besonders gestaltetes Gebet mit Beiträgen von Bischof Joseph Werth auf Hör-CD

Bischof Joseph Werth aus Nowosibirsk.

Bischof Joseph Werth aus Nowosibirsk.

Ab sofort ist das von unserem Sendepartner “Radio Horeb” übertragene Rosenkranz-Gebet mit Betrachtungen von Bischof Joseph Werth aus Nowosibirsk als Hör-CD in unserem Bestelldienst unentgeltlich erhätlich.

Der Vorsitzende der russischen Bischofskonferenz verknüpft in seinen Texten die lichtreichen Geheimnisse des Rosenkranzes mit den persönlichen Erfahrungen aus der Zeit der Sowjetunion.

Bischof Werth wuchs als Sohn von aus ihrer Heimat vertriebenen Wolgadeutschen in Kasachstan auf und hat die Unterdrückung durch das kommunistische Regime daher am eigenen Leib erfahren.

Jeden ersten Donnerstag im Monat überträgt Radio Horeb um 19 Uhr das Rosenkranzgebet aus unserer Hauskapelle. Die weiteren Termine sind 5. November und 3. Dezember.

Wir freuen uns über Mitbeter und freuen uns auf Ihren Besuch. Der Rosenkranz beginnt pünktlich um 19 Uhr, alle Mitbeter versammeln sich bis spätestens 18:45 Uhr in der Lorenzonistraße 62 in München-Harlaching . (Tram-Haltestelle Theodolindenplatz, Linie 15 oder 25, oder Bus-Linie 139: Theodolindenstraße). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sie können die Hör-CD schriftlich bestellen bei:

KIRCHE IN NOT
Lorenzonistr. 62
81545 München
Telefon: 0 89 / 64 24 888 0
Fax: 0 89 / 64 24 888 50

oder ganz bequem in unserem Bestelldienst.

29.Sep 2009 16:46 · aktualisiert: 8.Okt 2009 09:29
KIN / S. Stein