Heilige Messen an Freunde verschenken

KIRCHE IN NOT gibt Geschenkkarten für Mess-Stipendien heraus

Motiv auf der Geschenkkarte für Heilige Messen.

Motiv der Geschenkkarte für Heilige Messen.

Zu Beginn des Gedenk- und Besinnungsmonats November gibt unser Hilfswerk Geschenkkarten für Heilige Messen heraus.

Wer eine Messe an Freunde oder Verwandte verschenken möchte, kann seinen Lieben diese schön gestalteten und persönlich gewidmeten Karten überreichen. Gleichzeitig können Sie uns informieren, in wessen Anliegen Sie wie viele Messen feiern lassen möchten.

Die Mess-Stipendien für die Heiligen Messen geben wir an hilfsbedürftige Priester in Osteuropa, Afrika, Asien und Lateinamerika weiter. Diese beten dann in ihrer Heiligen Messe für die Anliegen des Beschenkten.

Für viele Priester weltweit sind Mess-Stipendien die einzige Möglichkeit, ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. In den meisten Ländern gibt es keine Kirchensteuer, und die Pfarrer leben ganz oder teilweise von der Unterstützung durch ihre Gläubigen. Oft sind diese so arm, dass sie die Priester nicht mit dem Notwendigsten versorgen können.

Daher hilft KIRCHE IN NOT vor allem Priestern in Ländern, in denen die Kirche verfolgt oder bedrängt wird. Für eine Heilige Messe bitten wir um eine Mindestspende von fünf Euro.

Die schön gestalteten Geschenkkarten können Sie in beliebiger Zahl unentgeltlich in unserem Büro in München bestellen:

KIRCHE IN NOT
Lorenzonistr. 62
81545 München

Telefon: 089 / 64 24 888 0
Fax: 089 / 64 24 888 50
E-Mail: kontakt@kirche-in-not.de

oder ganz bequem in unserem Bestelldienst.

KIN / S. Stein