Augsburger beten für die Kirche in Vietnam

Gläubige versammelten sich im Dom zum “Kreuzweg für die verfolgte Kirche”

Domkapitular Dr. Bertram Meier leitete die Kreuzwegandacht.

Domkapitular Prälat Dr. Bertram Meier leitete die Kreuzwegandacht.

Die lange Leidensgeschichte der Christen in Vietnam stand am Sonntagabend im Mittelpunkt einer Kreuzweg-Andacht, zu der wir in den Augsburger Dom eingeladen hatten. Anlass war das Jubiläumsjahr der vietnamesischen Kirche, die vor 350 Jahren offiziell gegründet wurde und vor 50 Jahren die katholische Hierarchie errichten konnte.

Etwa achtzig Gläubige waren unserer Einladung gefolgt und beteten gemeinsam eine Stunde lang für die auch heute noch bedrängte Kirche Vietnams und für verfolgte Christen weltweit.

Domkapitular Prälat Dr. Bertram Meier, der den Kreuzweg leitete, dankte KIRCHE IN NOT, dass es nicht müde werde, die weltweite Verfolgung der Kirche zu thematisieren.

Mitgestaltet wurde der Kreuzweg von etwa vierzig vietnamesischen Katholiken. Einige von ihnen waren in den 80er-Jahren als so genannte “Bootsflüchtlinge” in den Westen gekommen. In den deutschen Diözesen gibt es etwa 15 000 vietnamesische Christen.

In ihren Betrachtungen zu den Kreuzwegstationen berichteten die vietnamesischstämmigen Gläubigen über die leidvolle Geschichte ihrer Kirche. Sie stellten dar, dass die Kirche in Vietnam heute aus 26 Diözesen mit rund sieben Millionen Gläubigen bestehe, was etwa sieben Prozent der Gesamtbevölkerung entspreche. Nach den Philippinen ist Kirche in Vietnam die zweitgrößte katholische Kirche in Südostasien.

Etwa vierzig vietnamesische Christen nahmen an der Kreuzwegandacht teil.

Etwa vierzig vietnamesische Christen nahmen an der Kreuzwegandacht teil.

Jedoch sei diese reiche Ernte für die Kirche in Vietnam “nicht zuletzt dem Glaubenssamen zu verdanken, der von den unzähligen Zeugen der ersten Generationen gesät worden ist”, betonten die vietnamesischen Katholiken während der Andacht. Zitate und die Lebensgeschichte bekannter vietnamesischer Märtyrer bestimmten daher die Betrachtungen der einzelnen Kreuzwegstationen.

21.Sep 2010 11:45 · aktualisiert: 6.Nov 2013 09:51
KIN / S. Stein