Für Großmütter mit scharfen Augen

Über 45 000 Exemplare der eigenen Mini-Kinderbibel hat KIRCHE IN NOT verteilt

Die Mini-Kinderbibel passt in jede Tasche.

Die Mini-Kinderbibel passt in jede Tasche.

Über 45 000 Mini-Kinderbibeln hat unser Hilfswerk im vergangenen halben Jahr unters Volk gebracht. Geschäftsführerin Karin Maria Fenbert teilte mit, dass wegen der großen Nachfrage in Pfarreien und Familien demnächst eine zweite Auflage gedruckt werden müsse.

Die Mini-Kinderbibel ist ein farbenfroh bebildertes Büchlein, gerade mal so groß wie eine Kinderhand. Sie enthält auf über hundert Seiten in 99 Kapiteln eine große Auswahl von kindgerechten Texten über die Geschichten des Alten und Neuen Testaments.

Die Mini-Kinderbibel ist eine ungekürzte Sonderausgabe der Kinderbibel “Gott spricht zu seinen Kindern”, die KIRCHE IN NOT seit über 30 Jahren weltweit verteilt. Die Kinder können damit die Frohe Botschaft in ihrer Hosentasche unterbringen.

Bis heute erreichte die Kinderbibel eine Auflage von mehr als 46 Millionen Exemplaren in über 150 Sprachen. In rund 140 Ländern wird sie von Religionslehrern und Priestern zur Katechese verwendet.

Die Mini-Kinderbibel kostet 50 Cent und kann online oder im Münchner Büro von KIRCHE IN NOT bestellt werden.

KIRCHE IN NOT
Lorenzonistr. 62
81545 München
Telefon: 089 / 64 24 888 – 0
Fax: 089 / 64 24 888 50
kontakt@kirche-in-not.de

Aber Vorsicht! Zum Vorlesen eignet sich die Mini-Kinderbibel nur für scharfe Augen! Altersweitsichtige Großmütter (und Großväter) wählen besser die normale Kinderbibel oder gar die Kinderbibel Jubiläumsausgabe im Großdruck – “damit ich sie besser lesen kann!”

16.Nov 2010 12:02 · aktualisiert: 27.Okt 2014 16:16
KIN / T. Waitzmann