Mit KIRCHE IN NOT in den Libanon

Wallfahrt mit kath.net zur Muttergottes vom Libanon im Mai 2011

In der Kathedrale von Harissa, wo die Gottesmutter vom Libanon verehrt wird.

In der Kathedrale von Harissa, wo die Gottesmutter vom Libanon verehrt wird.

Zusammen mit dem österreichischen Internetportal kath.net laden wir im Frühjahr 2011 zu einer Wallfahrt in den Libanon ein. Vom 23. bis 28. Mai begeben wir uns auf Entdeckungsreise zu den dortigen Wurzeln des Christentums.

Auch wenn das Land überwiegend muslimisch geprägt ist, so kann das Land auf eine lange christliche Tradition zurückblicken. In den Evangelien wird bespielsweise berichtet, dass Jesus in Tyros und Sidon gepredigt und Wunder gewirkt hat. Es ist dadurch auch Teil des Heiligen Landes.

Außerdem wurden hier zur Zeit der Apostel bereits die ersten christlichen Gemeinden gegründet. Heute sind vierzig Prozent der 4,2 Millionen Libanesen christlich.

Die Reise wird zum Teil auch von Erzbischof Edmund Farhat begleitet. Er ist der emeritierte apostolische Nuntius von Österreich und gebürtiger Libanese

Auf dem Programm stehen Besuche von bekannten Städten und besonderen Plätzen: die Hauptstadt Beirut, die alte Phönizierstadt Byblos, Qana, Tyros, Sidon, Kloster Maroun und das UNESCO-Weltnaturerbe Tal von Qadisha. Ihr Hotel befindet sich in Harissa, einem religiösen Zentrum mit der Statue der Muttergottes vom Libanon und der Kathedrale. Das genaue Programm lesen Sie hier.

Die Reise kostet ab 1099 Euro inklusive Flug, Übernachtung, Rundfahrten, Transfers und Eintrittsgeldern. Für die Wallfahrt in den Libanon können Sie sich bei optimundus Reisewelt GmbH in Wien anmelden:

optimundus Reisewelt
Wienerbergstraße 5
A-1100 Wien
Telefon: 0043-1-607 10 70
Fax: 0043-1-607 86 03
E-Mail: m.rokyta@optimundus.at

9.Dez 2010 10:54 · aktualisiert: 20.Dez 2010 10:44
KIN / S. Stein