Vor 30 Jahren erhob Papst Johannes Paul II. sie zu Patronen Europas

Kyrill und Method als Brücke zwischen Ost und West – Mission in der Volkssprache

Ikone mit Kyrill und Method.

Die Mission der Slawenapostel Kyrill und Method im 9. Jahrhundert fiel in die Zeit des Zerfalls des Reiches Karls des Großen. Kyrill war Mönch, Method Bischof. Sie wirkten vor allem in Mähren und Pannonien, Hauptdurchzugsgebieten der Völkerwanderung.

Kyrill und Method leisteten einen wichtigen Beitrag zur Christianisierung Europas, von dessen kultureller Einheit wir bis heute profitieren.

In seinem apostolischen Schreiben “Egregiae Virtutis” vom 31. Dezember 1980 ernannte Papst Johannes Paul II. sie zu Patronen Europas. Die römisch-katholische Kirche gedenkt ihrer am 14. Februar. Beim Angelusgebet am 15. Februar 2004 führte der Heilige Vater folgendes über die beiden Heiligen aus:

“Gestern (…) haben wir das Fest der hll. Cyrill und Methodius gefeiert, der Apostel der slawischen Völker, die zusammen mit dem heiligen Abt Benedikt Patrone von Europa sind. Sie haben Mittel- und Osteuropa evangelisiert und entscheidend dazu beigetragen, daß das christliche Europa mit zwei Lungen, der des Westens und der des Ostens, atmen kann.

Denn so wie die europäische Zivilisation ohne das benediktinische Werk und Erbe undenkbar ist, so wenig kann man von der Evangelisierung und sozialen Tätigkeit der beiden heiligen Brüder von Saloniki absehen.

 

Vorbildhaft war (…) die Evangelisierungsmethode der hll. Cyrill und Methodius. Inspiriert von dem Ideal, die neuen Glaubenden in Christus zu vereinen, verwandten sie in den liturgischen Texten die slawische Sprache und für die Bräuche der neuen Völker das griechisch-römische Recht (…).

Die Begegnung zwischen dem Evangelium und den Kulturen hat bewirkt, daß Europa zu einem ‘Laboratorium’ geworden ist, in dem sich im Laufe der Jahrhunderte bedeutende und dauerhafte Werte gefestigt haben.

Beten wir darum, dass die universale Botschaft Christi, die der Kirche anvertraut ist, auch in unseren Tagen Licht der Wahrheit und Quelle der Gerechtigkeit und des Friedens für die Völker Europas und der ganzen Welt wird. Darum erbitten wir die Fürsprache der Jungfrau Maria und der Heiligen, die als Patrone Europas angerufen werden.”

Beten Sie mit uns und ihnen für ein christliches Europa!

Hier können Sie sich informieren:

Weitere Links

31.Dez 2010 10:44 · aktualisiert: 6.Okt 2014 14:25
KIN / T. Waitzmann