Gebetsseite zum Papstbesuch: Papstgebet.de

KIRCHE IN NOT startet Gebetsinitiative anlässlich des Deutschlandbesuchs

Papst Benedikt XVI.

Unser Hilfswerk hat am vergangenen Samstag eine Online-Gebetsinitiative gestartet. Unter www.papstgebet.de rufen wir dazu auf, regelmäßig für den Deutschlandbesuch des Heiligen Vaters im September und in den Anliegen Benedikts XVI. zu beten.

Dort können sich Christen eintragen, die den Papst im Gebet stützen möchten. “Wir wollen mit dieser Initiative dem Heiligen Vater geistlich den Weg bereiten”, sagt Geschäftsführerin Karin Maria Fenbert. “Gerade in seinem Heimatland bekommt er von vielen Katholiken Gegenwind.”

In diesem Zusammenhang wollen wir ein Zeichen der Solidarität setzen. “Der Papst soll wissen, dass auch Katholiken seiner Heimat – gerade im Hinblick auf seinen Deutschlandbesuch – für ihn beten”, so Fenbert.

Alle, die sich auf der Internetseite oder auf dem Kongress “Treffpunkt Weltkirche” als Gebetsunterstützer eintragen lassen, werden namentlich in ein Buch aufgenommen, das Papst Benedikt XVI. nach seinem Besuch überreicht wird.

28.Feb 2011 13:18 · aktualisiert: 28.Feb 2011 13:20
KIN / T. Waitzmann