“Alles für Christus, den König!”

4. Internationaler Kongress “Treffpunkt Weltkirche” feierlich eröffnet

Bischof Dr. Friedhelm Hofmann feiert die Heilige Messe im Würzburger Dom.

Bischof Dr. Friedhelm Hofmann feiert die Heilige Messe im Würzburger Dom.

Bischof Dr. Friedhelm Hofmann begrüßte zu Beginn unseres Kongresses in Würzburg die Teilnehmenden, rund eintausend Christen aus vier Kontinenten, und zelebrierte ein Pontifikalamt.

Mit ihm am Altar standen Erzbischof Philipp Naameh (Ghana), Erzbischof Leo Cornelio (Indien), Erzbischof Louis Sako (Irak) und Bischof John Tong Hon (Hongkong).

Bischof Hofmann betonte in seiner Predigt Erneuerung und Neuevangelisierung. “Das vergangene Jahr war in Deutschland nicht nur ein annus horribilis, sondern auch ein kräftiger Anstoß, sich auf das Wesentliche zu besinnen und Christi Botschaft eine wirkliche Heimat zu geben”, sagte er.

Es werde viel über Glaubensschwund, Kirchenaustritte und das Versagen Einzelner gesprochen. Es werde zu wenig bedacht, welcher Segen von den Menschen in der Kirche ausgehe, die sich ganz Jesus Christus verschrieben haben, führte der Bischof aus.

Als Beispiel nannte er Pfarrer Georg Häfner, der am 15. Mai im Würzburger Dom seliggesprochen wird. Er starb 1942 im KZ Dachau. Seine Leidenszeit ab der Verhaftung habe er mit den Worten gedeutet : “Alles für Christus, den König”.

Weiter nahm Bischof Hofmann Bezug auf das Kongressmotto “Lasst euch vom Geist entflammen” aus dem Römerbrief.  “Wir brauchen die innere Erneuerung durch den Heiligen Geist!”, rief er aus. Die Kirche sei “kein innerweltlicher Global Player, sondern das vom Geist geleitete Volk Gottes”.

Das Evangelium rufe die Christen dazu auf, Frieden mit ihren Gegnern zu schließen und die Liebe Gottes wahrhaft zu leben, auch wenn diese in der Welt scheinbar unterliege. Wie Christus am Kreuz siege sie am Ende.

Pontifikalamt zur Eröffnung des “Treffpunkt Weltkirche” in Würzburg. Quelle: Oliver Frank.

Pontifikalamt zur Eröffnung des “Treffpunkt Weltkirche” in Würzburg. Quelle: Oliver Frank.

Der Würzburger Bischof beschloss seine Predigt mit Zitaten aus dem neuen Buch “Jesus von Nazareth” von Papst Benedikt XVI.

Der Kongress findet noch bis einschließlich Sonntag, den 20. März im Congress Centrum Würzburg statt. Zu Gast bei den Podien und Vorträgen sind 18 Kardinäle und Bischöfe aus vier Kontinenten sowie zahlreiche Priester, Autoren und Journalisten. Karten können Sie vor Ort an der Tageskasse erwerben.

18.Mrz 2011 22:43 · aktualisiert: 1.Dez 2015 15:58
KIN / T. Waitzmann