Neue Frequenz für EWTN

Katholischer Fernsehsender bekommt diese Woche eine neue Senderkennung

Kameramann bei einer Aufnahme.

Am 14. Dezember änderte sich die Satellitenfrequenz des deutschsprachigen Programms des christlichen Fernsehsenders EWTN. Nach diesem Tag ist das Programm nicht mehr über die bisherige Frequenz zu empfangen.

Das sind die neuen Daten:

Senderkennung: EWTN katholisches TV
Satellit: Astra 1H
Position: 19,2° Ost
Frequenz: 12460 MHz
Symbolrate: 27500 ksym/s
FEC: 3/4
Polarisation: horizontal
Transponder: 103

EWTN strahlt unter anderem eine Sendereihe über das Wirken von Pater Werenfried mit dem Titel: “‘Der Mensch ist besser als wir denken’ – Pater Werenfried – Kämpfer für den Frieden” aus. Darin spricht Jürgen Liminski mit der Vorsitzenden von KIRCHE IN NOT Deutschland, Antonia Willemsen. Die Ausstrahlungen sind donnerstags um 2.00 Uhr und freitags um 17.00 Uhr.

Außerdem sehen Sie wöchentlich im Programm von EWTN die KIRCHE-IN-NOT-Magazine “Weitblick – Die Welt von innen” und “Spirit – Leben mit Stil”. “Weitblick” wird sonntags um 20.30 Uhr, mittwochs 21.30 Uhr, donnerstags 3.00 Uhr, freitags 19.30 Uhr und samstags 12.00 Uhr ausgestrahlt. “Spirit” sehen Sie montags um 19.00 Uhr, dienstags 6.30 Uhr, donnerstags 22.00 Uhr, freitags 4.00 Uhr und samstags 19.00 Uhr.

Alle Sendungen der jeweiligen Sendereihe können Sie bei uns unentgeltlich auf DVD bestellen. Einige Sendungen sind auch als Sonder-DVD in unserem Bestelldienst erhältlich. Sie können sich aber auch direkt an uns wenden:
KIRCHE IN NOT
Lorenzonistraße 62
81545 München
Telefon: 089 / 64 24 88 8-0
Fax: 089 / 64 24 88 8-50
E-Mail: kontakt@kirche-in-not.de

12.Dez 2011 12:03 · aktualisiert: 15.Dez 2011 10:58
KIN / S. Stein