Simbabwe schon lange verbunden

Jesuitenpater Oskar Wermter aus Harare wird 70 Jahre alt

Pater Oskar Wermter SJ bei unserem Kongress “Treffpunkt Weltkirche” in Würzburg.

Pater Oskar Wermter SJ bei unserem Kongress “Treffpunkt Weltkirche” in Würzburg.

Am 26. Januar feierte Oskar Wermter SJ seinen 70. Geburtstag. Er war bereits bei mehreren Veranstaltungen und in vielen Radio- und Fernsehsendungen von KIRCHE IN NOT zu Gast. Pater Wermter war einer unserer Gäste des Internationalen Kongresses “Treffpunkt Weltkirche” im März 2011 in Würzburg. Er arbeitet als Gemeindeseelsorger und Publizist in Harare, der Hauptstadt Simbabwes.

Oskar Wermter kam am 26. Januar 1942 zur Welt und wuchs in einem Dorf in Thüringen auf. Sieben Jahre später floh die Familie in den Western und fand in Köln eine neue Heimat. Oskar Wermter studierte Philosophie und Katholische Theologie. 1961 trat er in den Jesuitenorden ein. Während seiner Studienzeit war er bei der Sambesi-Mission in Simbabwe (damals Rhodesien) tätig.

Nach der Priesterweihe 1971 kehrte er in das afrikanische Land zurück. Er musste den Bürgerkrieg zwischen Schwarzen und Weißen miterleben. Anfangs war er als Gemeindeseelsorger für Berg- und Farmarbeiter tätig. Von 1987 bis 2001 kümmerte er sich um die Medienarbeit der katholischen Bischofskonferenz in Simbabwe.

Heute ist er dort als Seelsorger tätig, unter anderem kümmert er sich um HIV-Infizierte und AIDS-Kranke. Nach Angaben der Vereinten Nationen sind etwa zehn Prozent der Einwohner Simbabwes HIV-Infiziert.

KIRCHE IN NOT gratuliert Pater Oskar Wermter SJ zum 70. Geburtstag.

Hören und sehen Sie in unserer Medienbox eine Auswahl von Sendungen mit Pater Oskar Wermter SJ. Diese können Sie als CD beziehungsweise als DVD unentgeltlich bei uns bestellen:
KIRCHE IN NOT
Lorenzonistraße 62
81545 München
Telefon: 089 / 64 24 88 80
Fax: 089 / 64 24 88 850
E-Mail: kontakt@kirche-in-not.de

26.Jan 2012 11:18 · aktualisiert: 28.Jun 2016 20:56
KIN / S. Stein