Spende für Seminaristen in Pakistan

Frauenarbeitskreis aus Neumarkt unterstützt die Priesterausbildung

Ryan Joseph aus Pakistan wollte schon als Kind Priester werden.

Ryan Joseph aus Pakistan wollte schon als Kind Priester werden.

Während des Jahres stricken und basteln die Frauen des St.-Anna-Kreises in Neumarkt in der Oberpfalz, um bei Basaren die hergestellten Objekte für einen guten Zweck zu verkaufen.  Vom Erlös des Adventsbasars sind nun 500 Euro an KIRCHE IN NOT gegangen.

Mit diesem Geld soll die Ausbildung von Priestern in Pakistan unterstützt werden. Wir danken dem Frauen-Arbeitskreis im Namen der jungen Männer in Pakistan für diese großzügige Spende.

Wie notwendig die Unterstützung der christlichen Gläubigen und Priester in Pakistan ist, haben wir bereits in mehreren Beiträgen auf unserer Internetseite beschrieben. Unsere Glaubensgeschwister können ihre Spiritualität oft nur unter schwierigen Bedingungen ausleben. Das Anti-Blasphemiegesetz, das die Beleidigung des Koran und des islamischen Propheten Mohammed unter schwere Strafe stellt, wird häufig als Vergeltung oder aus Willkür gegen Christen angewendet, auch wenn kein Straftatbestand vorliegt.

Um auf die Lage der Christen aufmerksam zu machen, hat KIRCHE IN NOT unter dem Titel „Pakistan – Christen im Land der Taliban“ unentgeltlich ein Buch herausgegeben. Die Autorin Eva-Maria Kolmann berichtet darin tagebuchartig über ihre Erlebnisse während einer Projektreise von Mitarbeitern des Hilfswerks nach Pakistan im November 2011.

Ein Hauptaugenmerk legt die Autorin in dem reich bebilderten 128-seitigen Buch auf das Schicksal der pakistanischen Frauen, die ihrer Beobachtung nach in dem islamisch geprägten Land oft als „Menschen zweiter Klasse“ behandelt werden. Trotz der schwierigen Umstände gibt es in Pakistan aber auch Hoffnungen und ein engagiertes Gemeindeleben.

Gottesdienst in einer katholischen Kirche in Pakistan.

KIRCHE IN NOT ruft seine Unterstützer regelmäßig zum Gebet und zu Spenden für Pakistan auf. Im „Flutkatastrophen-Jahr“ 2010 konnte unser Hilfswerk die Kirche im Land mit über einer halben Million Euro unterstützen.

„Pakistan – Christen im Land der Taliban“ können Sie online in unserem Bestelldienst oder unter nachstehender Adresse unentgeltlich bestellt werden:

KIRCHE IN NOT
Lorenzonistr. 62
81545 München
Telefon: 089 / 64 24 888-0
Fax: 089 / 64 24 888 50
E-Mail: kontakt@kirche-in-not.de

27.Mrz 2012 14:58 · aktualisiert: 27.Mrz 2012 15:24
KIN / S. Stein