“Wie zahlreich sind meine Bedränger”

Radio Gloria überträgt “Kreuzwege für die verfolgte Kirche”

Martin Rohrer, Programmleiter von Radio Gloria.

Unser Sendepartner Radio Gloria strahlt in der Karwoche die von KIRCHE IN NOT veranstalteten “Kreuzwege für die verfolgte Kirche” aus. In den vergangenen Jahren hatte unser Hilfswerk jeweils im September in Augsburg zu diesen besonders gestalteten Andachten eingeladen. Im Mittelpunkt standen die Christen im Nahen Osten, in Vietnam und Irak.

Die Sendetermine der “Kreuzwege für die verfolgte Kirche” sind von Montag, dem 2. April, bis einschließlich Gründonnerstag (5. April) jeweils um 15.15 Uhr. Am Karfreitag wird der Kreuzweg um 9.00 Uhr und 14.oo Uhr ausgestrahlt.

Der schweizerische katholische Sender Radio Gloria ist eine Privat-Initiative Schweizer Katholiken. Das Programm finanziert sich ausschließlich durch Spenden. KIRCHE IN NOT unterstützt den Sender mit der Zulieferung von Sendungen. So können Sie bei Radio Gloria zum Beispiel unsere Reihe “Weltkirche aktuell“, “Geschichte der Weltkirche” oder “Treffpunkt Weltkirche” hören. Der Sender strahlt sein Programm über Satellit und Internet aus.

Bei KIRCHE IN NOT ist außerdem eine kleine Broschüre mit einer Kreuzwegandacht in den Anliegen verfolgter Christen mit dem Titel “Wie zahlreich sind meine Bedränger” erschienen. Sie kostet 1,50 Euro und richtet sich an Pfarreien und Gebetsgruppen, die für die bedrängte Kirche auf der ganzen Welt im Gebet einstehen wollen. Auf 52 Seiten finden sich in der Broschüre im Format DIN A6 Betrachtungen zu allen 14 Kreuzweg-Stationen sowie Fürbitten für verfolgte Christen.

Die Kreuzweg-Andacht “Wie zahlreich sind meine Bedränger” kann für 1,50 Euro in unserem Bestelldienst online bestellt werden oder in unserem Büro:

KIRCHE IN NOT
Lorenzonistr. 62
81545 München
Telefon: 089 / 64 24 888-0
Fax: 089 / 64 24 888-50
E-Mail: kontakt@kirche-in-not.de

30.Mrz 2012 14:00 · aktualisiert: 4.Apr 2012 08:56
KIN / S. Stein