Infostand und Beichtmobil

Unser Hilfswerk stellt seine Arbeit auf dem Katholikentag in Regensburg vor

Am Infostand von KIRCHE IN NOT auf dem Katholikentag in Mannheim.

Am Infostand von KIRCHE IN NOT auf dem Katholikentag 2012 in Mannheim.

KIRCHE IN NOT ist beim diesjährigen Katholikentag in Regensburg mit dem Beichtmobil und einem Informationsstand vertreten.

Während des Katholikentags bieten wir für Sie ein Gewinnspiel an. Kommen Sie einfach zu unserem Stand und machen Sie mit! Es gibt attraktive Sachpreise von KIRCHE IN NOT zu gewinnen. Hauptgewinn sind Eintrittskarten zu unserem Internationalen Kongress „Treffpunkt Weltkirche” im März 2015 in Würzburg.

Außerdem gibt es an unserem Stand ein Kinderbibel-Glücksrad für die kleinen Besucher. Auf die Gewinner warten Preise wie unsere Prayerbox und die Kinderbibel. Auch in diesem Jahr bieten wir wieder das beliebte Rosenkranzknüpfen an.

Das Beichtmobil von KIRCHE IN NOT steht direkt neben unserem Stand. Unser Geistlicher Assistent Pater Hermann-Josef Hubka steht für Glaubensgespräche und seelsorglichen Rat zur Verfügung. Katholiken können bei ihm außerdem die Beichte ablegen und das Sakrament der Buße empfangen.

Logo des Katholikentags 2014 in Regensburg.

Logo des Katholikentags 2014 in Regensburg (Quelle: Deutscher Katholikentag).

Am Donnerstag, 29. Mai, laden wir alle Besucher um 17:00 Uhr zu einem gemeinsamen Gebet auf der Aktionsbühne am Dultplatz Ost ein. Pater Hermann-Josef Hubka gibt anschließend einen geistlichen Impuls. Der Dultplatz befindet sich an der Oberpfalzbrücke (Bereich II der Katholikentagsmeile).

Sie finden uns von Donnerstag bis Samstag, 29. bis 31. Mai, auf der Donauinsel „Oberer Wöhrd“ im Bereich Schopperplatz (Standnummer: I KO-04). Sie erreichen uns am Christi-Himmelfahrt-Tag von 11:00 bis 19:00 Uhr, am Freitag von 10:30 bis 19:00 Uhr und am Samstag von 11:00 bis 18:00 Uhr.

Die Mitarbeiter von KIRCHE IN NOT halten am Informationsstand zahlreiche Materialien aus der Arbeit des Hilfswerks bereit. Neben Informationen über die Lage verfolgter Christen sind dies vor allem Hilfen für die Familienpastoral und die Neuevangelisierung.

Schauen Sie bei uns vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

KIN / S. Stein