Jahr des geweihten Lebens

Papst Franziskus widmet Themenjahr den Ordensberufungen

Ordensleute in Uruguay.

Ordensleute in Uruguay.

Am ersten Adventssonntag ist das „Jahr des geweihten Lebens” eröffnet worden. Mit diesem Themenjahr soll die zentrale Bedeutung der Arbeit der Ordensleute für das kirchliche Leben weltweit gewürdigt werden.

Sie haben sich durch Gelübde verpflichtet, um des Himmelreiches willen auf privates Eigentum zu verzichten, ehelos zu leben und die Wünsche des Oberen mehr zu achten als die eigenen.

Die sogenannten „evangelischen Räte” – Armut, Ehelosigkeit und Gehorsam – machen die gottweihten Personen zu glaubhaften Zeugen für das Reich Gottes.

In einer Ansprache im Vorfeld sagte Papst Franziskus, der selbst dem Jesuitenorden angehört: „Geweihte Personen sind Zeichen Gottes in den verschiedenen Bereichen des Lebens, sie sind die Hefe für das Wachstum einer gerechteren und brüderlicheren Welt, sie sind Prophetie des Teilens mit den Armen und Kleinen. So verstanden und gelebt, erscheint das geweihte Leben wie es wirklich ist: ein Geschenk Gottes, ein Geschenk Gottes für die Kirche, ein Geschenk Gottes für sein Volk! Jeder geweihte Mensch ist ein Geschenk Gottes für das Volk Gottes auf dem Weg.”

Pater Werenfried ist Mitbegründer des Ordens „Töchter der Auferstehung”.

Pater Werenfried ist Mitbegründer des Ordens „Töchter der Auferstehung”. Von den Schwestern des Ordens wird er noch heute „Papa Gründer” genannt.

Für unseren Gründer Pater Werenfried van Straaten waren kontemplative Klöster „verborgene „” und der Kirche”. In dieser Tradition unterstützt KIRCHE IN NOT auch heute viele Klöster – sei es bei Baumaßnahmen oder auch Existenzhilfen, damit derartige „Kraftzentren” auch in Zukunft bestehen können. Mit Ihrer Spende sichern Sie die Arbeit und das Überleben vieler Ordensleute weltweit.

Das „Jahr des geweihten Lebens” endet am 2. Februar 2016, dem Fest der Darstellung des Herrn, an dem immer auch der „Welttag des geweihten Lebens” begangen wird.

Begleiten Sie das „Jahr des geweihten Lebens” mit Ihrem Gebet für Berufungen zum geweihten Leben. Mit unserem kleinen Taschenkalender, den Sie kostenlos bei uns bestellen können, haben Sie einen handlichen Jahresbegleiter. In ihm ist auch das unten stehende Gebet abgedruckt.

Gebet um Berufungen zum geweihten Leben

Gib, Herr, dass viele Männer und Frauen entschlossen dem Ruf deiner Liebe folgen. Wecke in ihren Herzen das Verlangen, vollkommen nach dem Geist des Evangeliums zu leben und sich selbstlos hinzugeben im Dienst an der Kirche. Lass sie bereit sein für alle Menschen, die ihrer helfenden Hand und ihrer barmherzigen Liebe bedürfen. Amen.

(nach Papst Paul VI.)

1.Dez 2014 10:59 · aktualisiert: 3.Dez 2014 11:09
KIN / S. Stein