Gedenken an den „Speckpater

Einladung zum Pater-Werenfried-Jahresgedenken am 17. Januar in Köln

Der Kölner Dom.

Der Kölner Dom.

Am Samstag, 17. Januar, findet in Köln das traditionelle Jahresgedenken an unseren Gründer Pater Werenfried van Straaten statt. An diesem Tag würde der „Speckpater“ seinen 102. Geburtstag feiern.

Der Begegnungstag beginnt mit einer heiligen Messe um 11:00 Uhr im Kölner Dom mit Weihbischof Dominikus Schwaderlapp. Die Predigt hält Erzbischof Ignatius Kaigama aus Nigeria. Der Gottesdienst wird auch live bei EWTN und bei domradio.de übertragen.

Anschließend gibt es im nahe gelegenen Maternushaus nach einem Mittagsimbiss Podiumsgespräche mit internationalen Gästen.

In der ersten Gesprächsrunde mit dem Titel „Islamismus außer Kontrolle: Wer stoppt die Fanatiker?“ geht es um das brandaktuelle Thema des radikalen Islamismus. Erzbischof Kaigama wird dabei über die aktuelle Bedrohungslage in seiner Heimat Nigeria durch die Terrorsekte „Boko Haram“ berichten.

Fragen nach der Abgrenzung zwischen Islamismus und Islam und nach einer angemessenen Reaktion auf extremistische Gewalttaten wie dem jüngsten Anschlag in Paris wird der Islam-Experte des Vatikan, Pater Samir Khalil Samir, beantworten.

Im zweiten Podiumsgespräch des Nachmittags stehen ab 15:30 Uhr das christliche Familienbild und seine bleibende Relevanz für unsere Gesellschaft auf dem Programm. Auf dem Podium „Die christliche Familie – das Fundament Europas!?“ sitzen die Publizistin Birgit Kelle und die Sprecherin der „Initiative Familienschutz“, Hedwig Freifrau von Beverfoerde.

Die Veranstaltung im Maternushaus, nicht weit vom Dom in der Kardinal-Frings-Straße 1-3, endet gegen 17:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Wegen des erfahrungsgemäß großen Besucherandrangs bitten wir um Anmeldung bei:

KIRCHE IN NOT
Lorenzonistr. 62
81545 München

Telefon: 089 / 64 24 888 0
Fax: 089 64 24 888 50
E-Mail: info@kirche-in-not.de

9.Jan 2015 12:02 · aktualisiert: 15.Jan 2015 12:51
KIN / S. Stein