Dokumentationen über das Heilige Land

Viele Filme und Interviews zum Thema auf DVD und CD erhätllich

Mirjam Baouardy von Abellin. Sie wurde von Papst Johannes Paul II. seliggesprochen.

Mirjam Baouardy von Abellin, die “kleine Araberin”. Sie wurde von Papst Johannes Paul II. im Jahr 1983 seliggesprochen.

Anlässlich der Reise von Papst Benedikt XVI. ins Heilige Land haben wir für Sie mehrere Dokumentationen und Radio-Interviews veröffentlicht. Eine Auswahl können Sie sich zum Beispiel in der Medienbox in der rechten Navigationsleiste ansehen beziehungsweise anhören.

Unter anderem sehen Sie die Dokumentation “Heiliges Land – auf der anderen Seite der Mauer”. Darin geht es um das Leben jenseits der Sperranlage, die Bethlehem von Israel trennt. Durch diese Grenze ist es den Christen dort fast unmöglich, die heiligen Stätten in Jerusalem zu besuchen. Dabei ist es nur eine halbe Stunde entfernt. Touristen dürfen dagegen zwischen beiden Städten reisen.

Mitten in Bethlehem gibt es auch eine kleine Gemeinschaft von Karmelitinnen. Ihr Kloster in der Geburtsstadt Jesu ist eine wichtige christliche Basis inmitten einer mehrheitlich muslimischen Stadt. In der Dokumentation “Heiliges Land – Zwischen den Welten” berichten die Schwestern über ihr Leben und die Bedeutung ihrer Präsenz in Bethlehem.

Zur aktuellen Lage in Israel und Palästina

Kurz vor dem Besuch von Papst Benedikt XVI. ist unsere Expertin, Marie-Ange Siebrecht, von einer Reise ins Heilige Land zurückgekehrt. In einem Interview erzählt Sie von der Wichtigkeit des Besuches des Oberhauptes der Katholischen Kirche für die Christen im Heiligen Land sowie über die Arbeit von KIRCHE IN NOT in Israel und den palästinensischen Gebieten.

Diese und andere Beiträge sind ab sofort bei uns unentgeltlich auf DVD oder Hör-CD erhältlich. Sie können die Beiträge direkt online bestellen. Selbstverständlich erreichen Sie unser Büro auch auf dem klassischen Postweg:

KIRCHE IN NOT
Lorenzonistr. 62
81545 München

Sie können Ihre Bestellung auch telefonisch in unserem Sekretariat unter der Nummer  089 / 64 24 88 80 abgeben.

So können Sie die Christen im Heiligen Land unterstützen:

12.Mai 2009 11:47 · aktualisiert: 6.Nov 2013 15:21
KIN / S. Stein