Auf CD: Kreuzweg für die verfolgte Kirche

Irakische Christen schildern die Situation ihrer Glaubensgeschwister in ihrer Heimat

Das Kreuz: Symbol für Frieden und Heil.

Das Kreuz: Symbol für Frieden und Heil.

Eine Kreuzweg-Andacht in den Anliegen der verfolgten Kirche bieten wir zur Fastenzeit auf Audio-CD an. Der Kreuzweg wurde im vergangenen September am Vorabend des Festes “Kreuzerhöhung” im Augsburger Dom aufgezeichnet und wird geleitet von Domkapitular Prälat Dr. Bertram Meier.

Die CD enthält außerdem Impulse des in Russland lebenden Augsburger Diözesanpriesters Erich Maria Fink. Dieser berichtet über die schwierigen Umstände, unter denen der Glaube in Russland zur Zeit der Sowjetunion überlebt hat.

Irakische Christen, die durch Krieg und Verfolgung aus ihrer Heimat vertrieben worden sind, berichten über ihr Schicksal. Außerdem gestalten sie den Kreuzweg mit ihren traditionellen Kirchengesängen.

Die CD “Kreuzweg für die verfolgte Kirche” können Sie unentgeltlich in unserem Münchner Büro bestellen:
KIRCHE IN NOT
Lorenzonistr. 62
81545 München
Telefon: 089 / 64 24 888 – 0
Fax: 089 / 64 24 888 50
E-Mail: kontakt@kirche-in-not.de

oder ganz bequem in unserem Bestelldienst.

So können Sie die Christen im Irak unterstützen:

4.Feb 2010 16:52 · aktualisiert: 25.Mrz 2010 12:30
KIN / S. Stein