AKTION NINIVE – warum beten für die Kirche?

Gespräch mit dem Pallottinerpater Hans Buob SAC auf CD und DVD erhältlich

Pater Hans Buob.

Pater Hans Buob.

Zum zweiten Herz-Jesu-Freitagsgebet im Rahmen der AKTION NINVE gibt unser Hilfswerk ein halbstündiges Interview mit Pallottinerpater Hans Buob unentgeltlich auf DVD und Audio-CD heraus.

In dem Gespräch erläutert Pater Buob, wie segensreich das stellvertretende Gebet in der aktuellen Situation auf die Kirche wirken kann. Er ruft alle Gläubigen dazu auf, “das Kreuzesopfer Jesu durch ihr eigenes Gebetsopfer zu aktualisieren”.

Jeder Christ müsse verstehen, dass er selbst ein Teil des Leibes Christi sei. Darum könne es nie darum gehen, die Schuld bei anderen zu suchen, sondern für das Versagen jedes Mitchristen persönlich im Gebet einzustehen. Pater Buob hofft, dass die AKTION NINIVE viele Menschen zu einem solchen demütigen Gebet für die Kirche bewegen könne.

Pater Hans Buob ist Leiter des Exerzitienhauses St. Ulrich in Fremdingen-Hochaltingen (Landkreis Donau-Ries) und des Jugendhauses St. Bernhard in Schwäbisch Gmünd.

Mit der AKTION NINIVE ruft KIRCHE IN NOT vor dem Hintergrund des sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen in kirchlichen Einrichtungen alle Gläubigen ein Jahr lang zur Buße und zum Gebet für die Kirche auf. Wer sich der AKTION NINIVE mit Fasten und Gebet anschließen möchte, kann sich unter
www.aktion-ninive.info näher informieren.

Die Sendung “AKTION NINIVE – Sturmgebet zur Erneuerung der Kirche” mit Pater Hans Buob SAC kann wahlweise auf DVD oder Audio-CD unentgeltlich bei uns bestellt werden:

KIRCHE IN NOT
Lorenzonistr. 62
81545 München
Telefon: 089 / 64 24 888 – 0
Fax: 089 / 64 24 888 50
E-Mail: kontakt@kirche-in-not.de

oder ganz einfach in unserem Bestelldienst.

Alle in der Medienbox vorgestellten Beiträge sind bei uns unentgeltlich auf CD beziehungsweise DVD erhältlich.

29.Jun 2010 09:19 · aktualisiert: 2.Jul 2010 14:53
KIN / S. Stein