Kalender für das neue Jahr

Faltblatt mit Informationen über Maria von Guadalupe

Das Gnadenbild der Maria von Guadalupe von 1531. Wie das Bild in das Gewebe aus der Agavepflanze kam, kann bis heute naturwissenschaftlich nicht erklärt werden.

Titelbild des Kalenders.

Der 12. Dezember ist der Gedenktag der Jungfrau Maria von Guadalupe. Bei uns ist ab sofort ein Kalenderfaltblatt für das kommende Jahr erhältlich, in dem wir die Schutzpatronin Mexikos, die aber auch in ganz Lateinamerika verehrt wird, in den Mittelpunkt stellen.

Auf der Titelseite des für die Brieftasche oder das Gebetbuch geeigneten Kalenders ist das Gnadenbild von Guadalupe zu sehen.

Im Innenteil enthält er Hintergrundinformationen zu den Marienerscheinungen von Guadalupe (Mexiko) im Jahr 1531 und deren Auswirkungen auf die Volksfrömmigkeit der Region bis auf den heutigen Tag.

Vier Mal erschien 1531 dem 55-jährigen Juan Diego Cuauhtlatoatzin vom Stamm der Chichimeken die Gottesmutter. Sie stellte sich als „die Mutter des einzig wahren heiligen Gottes, des Leben spendenden Schöpfers aller Menschen” vor.

Im Zusammenhang mit diesen Erscheinungen werden gemäß der Überlieferung in einem Text von 1649 drei Wunder berichtet.

Zuerst sagt die Erscheinung Juan Diego die Gesundung seines schwerkranken Onkels zu, die zur selben Zeit eintrifft, wie sich später herausstellt. Dann blühen auf dem Erscheinungshügel duftende Blumen außerhalb der Saison, die Juan Diego auf Geheiß der Erscheinung pflückt, in sein Gewand einschlägt und dem Bischof bringt. Als der Seher schließlich die Blumen aus seinem Gewand nimmt und als Beweis dem Bischof überreicht, zeigt sich in dem Stoff das Bild der Erscheinung.

Das Bild auf dem Stoffstück ist etwa 1 Meter mal 1,70 Meter groß und wird seither auf dem Hügel Tepeyac bei Mexiko-Stadt ausgestellt.

Das Kalenderfaltblatt 2014 können Sie unentgeltlich bei KIRCHE IN NOT bestellen: entweder direkt online oder unter:
KIRCHE IN NOT
Lorenzonistr. 62
81545 München
Telefon: 0 89 / 64 24 888 0
Fax: 0 89 / 64 24 888 50
E-Mail: kontakt@kirche-in-not.de

Alle in der Medienbox vorgestellten Beiträge sind bei uns unentgeltlich auf CD beziehungsweise DVD erhältlich. Weitere Filme finden Sie auch in unserer Mediathek.

12.Dez 2013 09:53 · aktualisiert: 19.Dez 2013 14:41
KIN / S. Stein