Alles Gute, Papst Benedikt!

Publikationen zum 90. Geburtstag des emeritierten Heiligen Vaters

Titel des Glaubens-Kompasses „Papst em. Benedikt XVI.“

Titel des Glaubens-Kompasses „Papst em. Benedikt XVI.“

Zum 90. Geburtstag des emeritierten Papstes Benedikt XVI. am Ostersonntag, dem 16. April 2017, bietet KIRCHE IN NOT zwei Publikationen an, die sich dem „Theologen auf dem Stuhl Petri“ widmen-

Der Glaubens-Kompass „Papst em. Benedikt XVI.“ stellt die biografischen Stationen Joseph Ratzingers vor, der die Priesterweihe als Höhepunkt seines Lebens bezeichnet hat.

Dass er seine Doktorarbeit in nur neun Monaten absolvierte und schon als junger Theologe als Berater am Zweiten Vatikanischen Konzil teilnahm, findet ebenso Erwähnung wie die theologischen Leitlinien seines Wirkens als Professor, Bischof, Kardinal und Papst.

Auch auf die wichtigsten Entscheidungen und Ereignisse des Pontifikats Benedikts XVI. geht das Faltblatt ein, zum Beispiel auf den Einsatz für die Ökumene mit den Ostkirchen, den spannungsreichen Dialog mit dem Islam oder die drei Enzykliken zu den Themen Liebe, Hoffnung und Glaube.

Papst Benedikt XVI. im Olympiastadion in Berlin (2011).

Papst Benedikt XVI. im Olympiastadion in Berlin (2011).

Letztere entstand in Zusammenarbeit mit seinem Nachfolger Franziskus – ein kirchengeschichtliches Novum, wie auch Benedikts heutiges Leben als „Mönch im Vatikan“. Der 20-seitige Glaubens-Kompass im DIN-A6-Format ist auch zum Auslegen und Verteilen geeignet. Er kostet 35 Cent zzgl. Versandkosten.

Zwei große Gestalten der neueren Kirchengeschichte, die beide einen engen Bezug zu Deutschland haben, vereint das 100-seitige Buch „Wegbereiter des Glaubens – Mit Papst Benedikt und Pater Werenfried in der ,Schule der Liebe´“.

In Form eines immerwährenden Kalenders finden sich dort für jeden Tag des Jahres abwechselnd ein Zitat von Benedikt XVI. und Pater Werenfried van Straaten (1913-2003), des Gründers von KIRCHE IN NOT. Der Jahresbegleiter erschließt die geistlichen Leitlinien der beiden Persönlichkeiten. „Wegbereiter des Glaubens“ kostet fünf Euro zzgl. Versandkosten.

Papst Benedikt SVI. und Pater Werenfried van Straaten - Ausschnitt des Titelbildes des Buches „Wegbereiter des Glaubens – Mit Papst Benedikt und Pater Werenfried in der ,Schule der Liebe´“.

Papst Benedikt XVI. und Pater Werenfried van Straaten – Ausschnitt des Titelbildes des Buches „Wegbereiter des Glaubens – Mit Papst Benedikt und Pater Werenfried in der ,Schule der Liebe´“.

KIRCHE IN NOT ist mit Benedikt XVI. eng verbunden: Er hatte das Hilfswerk im Jahr 2011 zu einer Päpstlichen Stiftung erhoben. Schon zuvor hatte sich der heutige „Papa emeritus“ wiederholt anerkennend über die Arbeit von KIRCHE IN NOT geäußert, das heute in 140 Ländern verfolgten und bedrängten Christen hilft und den Neuevangelisierung dient.

„Das von Pater Werenfried ins Leben gerufene Hilfswerk ist ein Geschenk der Vorsehung”, schrieb er 2002 als Präfekt der Glaubenskongregation. „KIRCHE IN NOT hilft dem Glaubenden in Not, hilft der Not des Glaubens und tut damit das, was für unsere Welt am allermeisten nötig ist.“

Der Glaubens-Kompass „Papst em. Benedikt XVI.“ und das Buch „Wegbereiter des Glaubens“ sind entweder online bestellbar oder bei:

KIRCHE IN NOT
Lorenzonistr. 62
81545 München

Telefon: 089 / 64 24 888 0
Fax: 089 / 64 24 888 50

E-Mail: kontakt@kirche-in-not.de

6.Apr 2017 09:21 · aktualisiert: 1.Mai 2017 08:29
KIN / S. Stein