NIGERIA

Bau einer Pfarrkirche in der Diözese Yola

Unterstützen Sie mit einer Spende den Bau einer Pfarrkirche!

Im Jahr 1995 errichtete die Diözese Yola eine neue Missionsstation in Mayo-Nguli. Die Diözese befindet sich in Zentralnigeria, zwischen dem überwiegend christlichen Süden und dem islamisch geprägten Norden. So ist denn auch eine knappe Mehrheit in diesem Gebiet muslimisch, wenn auch die Zahl der Christen etwa vierzig Prozent beträgt. Außerdem gibt es dort Anhänger traditioneller afrikanischer Religionen, von denen einige auch der katholischen Kirche beitreten.

In Mayo-Nguli gibt es mittlerweile etwa 500 Katholiken, die meisten davon sind kleine Geschäftsleute und Farmer mit geringem Einkommen. Zurzeit findet die Heilige Messe am Sonntag noch in einer provisorischen Kapelle statt, jedoch wünschen sich die Gläubigen eine Kirche für ihren Gottesdienst und sind auch bereit, dieses Anliegen mit eigener Arbeit zu unterstützen.

Pfarrer Louis Ngare hat nun – unterstützt von Bischof Christopher Abba – um Hilfe gebeten. KIRCHE IN NOT hat ihm 20.000 Euro versprochen.

Unterstützen Sie hier den Bau einer Pfarrkirche.

Messfeier in der provisorischen Kapelle

Messfeier in der provisorischen Kapelle

Schlagworte:
Diözese Yola · Nigeria · Pfarrkirche
26.Okt 2008 16:08 · aktualisiert: 21.Jul 2011 16:34
KIN / S. Stein