KASACHSTAN

Druck eines Gebetbuchs für Kasachstan

Ermöglichen Sie mit einer Spende den Druck von Gebetsbüchern!

Von den rund fünfzehn Millionen Einwohnern Kasachstans sind nur etwa 300 000 katholisch, 47 Prozent sind Muslime und 46 Prozent Christen, meist russisch-orthodox. Bereits 2002 wurde ein russisch- und kasachischsprachiges Gebetbuch für Katholiken gedruckt, dessen Auflage mittlerweile vergriffen ist. Da es nach wie vor eine große Nachfrage nach diesem Gebetbuch gibt, hat die Bischofskonferenz eine Neuauflage beschlossen.

Die kasachischen Gebetstexte sollen dabei herausfallen und in einem gesonderten Gebetbuch veröffentlicht werden für jene Kasachen, die Interesse an der katholischen Tradition haben. Die Auflage beider Bücher soll jeweils 10 000 Exemplare betragen.

Erzbischof Jan Pawel Lenga aus Karaganda hat um Unterstützung für die Druckkosten gebeten. Unser Hilfswerk hat ihm 15.500 Euro versprochen.

Ermöglichen Sie hier den Druck von Gebetbüchern.

Erzbischof Jan Pawel Lenga bei der Messfeier

Erzbischof Jan Pawel Lenga bei der Messfeier

Schlagworte:
Druck · Gebetbuch · Kasachstan
26.Okt 2008 17:10 · aktualisiert: 21.Jul 2011 16:36
KIN / S. Stein