GEORGIEN

Sommerlager mit Katechese-Unterricht

Unterstützen Sie bitte die Ausbildung von Katechesen in Georgien!

In Georgien, wo die Georgisch-Orthodoxe Kirche mit mehr als achtzig Prozent der Bevölkerung beherrschend ist, existiert nur eine kleine katholische Minderheit von 0,8 Prozent der etwa 4,7 Millionen Einwohner. Dennoch sind die Katholiken sehr aktiv: Sechs Gruppen fahren mit je vierzig Kindern für sechs Tage in ein Ferienlager, in dem insbesondere Katechese-Unterricht erteilt wird.

Dazu wird jede der Gruppen von fünf Katecheten begleitet. Die Gesamtleitung liegt bei Pfarrer Pavel Dyl aus der Hauptstadt Tiflis. Sein Bischof, Msgr. Giuseppe Pasotto, hat an unser Hilfswerk geschrieben, dass diese Veranstaltung den Kindern „den Glauben näher bringen, ihn vertiefen und festigen“ soll und bittet gleichzeitig um Hilfe, da die Gläubigen nicht in der Lage sind, für die Kosten aufzukommen.

Wir haben ihm 9600 Euro versprochen.

Unterstützen Sie hier die Ausbildung von Katechesen in Georgien.

Giuseppe Pasotto, Bischof von Georgien

Giuseppe Pasotto, Bischof von Georgien

26.Okt 2008 16:58 · aktualisiert: 17.Apr 2014 15:43
KIN / S. Stein