TOGO

Lastkraftwagen für die Pfarrei

Unterstützen Sie bitte die Mobilität der Pfarrei “Heiliger Albert der Grosse”!

Die Pfarrgemeinde heiliger Albert der Grosse liegt in Tchébébé, in Zentraltogo. Dort leben vor allem Bauern aus den Völkern Kabyè, Losso und Kotokoli. Etwa 60 Prozent der rund 30 000 Einwohner gehören der traditionellen Religion an.

Seit 1996 gibt es die Pfarrei mit derzeit etwa 10 000 Katholiken. Tchébébé ist in mehrfacher Hinsicht benachteiligt: Es fehlt an Infrastruktur, etwa an befahrbaren Strassen, an Gesundheitszentren und an Trinkwasser.

Häufig wenden sich Kranke an die Pfarrgemeinde, um sich mit deren Fahrzeug in das vierzehn Kilometer entfernte Hospital von Sotouboua oder in das von Sokodé, 75 Kilometer entfernt, bringen zu lassen.

Auch um dem Einfluss von Sekten entgegenzuwirken, müssen die Priester oftmals große Entfernungen zurücklegen. Bisher steht ihnen ein 1999 gebauter Lastkraftwagen zu Verfügung, der bereits mehr als 320.000 Kilometer gelaufen ist. Nun bittet Pater Jean-Baptiste Musa, ein Missionar aus der Demokratischen Republik Kongo, um ein neues Auto.

KIRCHE IN NOT hat ihm 14.150 Euro versprochen.

Hilfe für die Anschaffung eines Lastkraftwagens für die Pfarrei

Taufe in Tchébébé

Taufe in Tchébébé

Schlagworte:
Fahrzeughilfe · Lastkraftwagen · Togo
29.Okt 2008 13:46 · aktualisiert: 21.Jul 2011 16:47
KIN / V. Niggewöhner