BRASILIEN

Renovierung des Bischofshauses von Bonfim

Spenden Sie bitte für die dringende Sanierung des Bischofshauses!

Die Diözese Bonfim liegt tief im Landesinneren des Bundesstaates Bahia im Nordosten Brasiliens. Sie hat etwa 800 000 Einwohner und 24 Pfarreien, von denen manche wiederum bis zu 160 Kapellengemeinden haben.

Derzeit arbeiten dreißig Priester im Bistum. Nur vier davon stammen aus der Diözese selbst; fünfzehn Priester stammen aus dem Ausland. In manchen Kapellen wurde schon seit fünf Jahren keine Heilige Messe mehr gefeiert. Die große Armut der Region macht sich auch in der Infrastruktur der Kirche bemerkbar.

So muss das rund einhundert Jahre alte Bischofshaus dringend saniert werden: Die Holzdecke wurde von Termiten zerfressen, Teile des Obergeschosses mussten bereits geschlossen werden, nachdem Deckenteile herabgestürzt waren.

Bischof Dom Francisco Canindé Palhano wohnt daher bislang nur provisorisch im Erdgeschoss. Er bittet dringend um Hilfe zur Renovierung seines Bischofshauses. Unser Hilfswerk hat ihm 22.800 Euro versprochen.

Helfen Sie bei der dringenden Renovierung des Bischofshauses

Blick auf das Bischofshaus

Blick auf das Bischofshaus

29.Okt 2008 14:01 · aktualisiert: 21.Jul 2011 16:48
KIN / V. Niggewöhner