BURUNDI

Hilfe zur Erweiterung einer Kapelle

Unterstützen Sie bitte die Erweiterung einer Kapelle in Burundi!

Das Erzbistum Gitega in Zentral-Burndi hat etwa 880 000 Gläubige, knapp achtzig Prozent der Bevölkerung sind katholisch. In den 90er-Jahren fand auch hier – wie im benachbarten Ruanda – ein blutiger Bürgerkrieg zwischen Hutu und Tutsi statt.

1995 gründete der Erzbischof, Msgr. Simon Ntamwana, das Apostolische Werk Neues Leben für die Versöhnung, das er 2003 in eine Laienvereinigung, eine Frauenkongregation und einen Männer-Orden aufteilte.

Die Frauenkongregation besitzt eine kleine Kapelle, die jedoch für die zahlreichen Novizinnen nicht mehr ausreicht. Die Oberin, Sr. Godelive Miburo, bittet daher, unterstützt vom Erzbischof, um Hilfe.

Wir haben einen Zuschuss von 11.000 Euro versprochen.

Hier können Sie für die Erweiterung einer Kapelle in Burundi spenden

Die kleine Kapelle der Frauenkongregation

Die kleine Kapelle der Frauenkongregation

29.Okt 2008 14:05 · aktualisiert: 21.Jul 2011 16:49
KIN / V. Niggewöhner