PHILIPPINEN · Code: 329-01-11

Hilfe zum Bau eines Pfarrhauses
für die Missionsstation Pasil

Im Apostolischen Vikariat Tabuk, im Norden der Insel Luzon, liegt Pasil, eine Kleinstadt mit 9300 Einwohnern. Hier befindet sich die jüngste der sechzehn katholischen Missionsstationen von Tabuk; sie wurde erst 1999 gegründet. Heute sind bereits rund drei Viertel der lokalen Bevölkerung katholisch.

Gerne hätten die Katholiken von Pasil, die in großer Armut leben, einen Priester, der sich in Vollzeit um ihre Gemeinde kümmert. Dazu ist jedoch ein Pfarrhaus notwendig, das die Gemeinde für ihren Geistlichen errichten möchte. Sie hat dazu bereits gesammelt, allerdings mit eher spärlichem Ergebnis. Die Gemeinde wird aber die Arbeitskosten für den Bau des Pfarrhauses übernehmen.

Pater Gerardo Gudmalin SVD, der Direktor der Missionsstation, bittet daher um Unterstützung zum Ankauf der nötigen Baumaterialien.

Wir haben ihm 20 000 Euro versprochen.

Hier können Sie direkt online für dieses Projekt spenden

Einige Bilder der Umgebung der vorgestellten Bauhilfe.

Einige Bilder der Umgebung der vorgestellten Bauhilfe.

Schlagworte:
Philippinen · Tabuk · Vikariat
31.Okt 2008 14:18 · aktualisiert: 7.Nov 2008 16:22
KIN / V. Niggewöhner