NIGERIA · Code 141-05-20

Ein Fahrzeug für die Schwestern eines Berg-Karmel-Klosters

Zing gehört zu der im Osten Nigerias gelegenen Diözese Jalingo. Die Gegend ist sehr arm, etwa neunzig Prozent der Bevölkerung sind Kleinlandwirte und ihren Familien, die übrigen kleine Händler. Die Region ist Halbwüste und daher schwer zu bebauen. Die Schwestern des Klosters leben von der Hostienherstellung für die Diözesen Jalingo, Yola, Bauchi, Maiduguri, Shendam, Otukpo und Lagos. Das Material für die Hostien müssen die Schwestern in Jalingo oder Yola kaufen.

Sie benötigen für die Fertigung einen eigenen Elektrogenerator, weil es praktisch keine öffentliche Stromversorgung gibt. Außerdem betreiben sie eine Geflügelzucht, wofür sie das Futter in Jalingo einkaufen müssen. Der alte Wagen, der den Schwestern bisher gedient hat, ist mittlerweile kaum noch zu gebrauchen.

Daher bittet die Oberin, Schwester Catherine Scallan OCD um Unterstützung für den Kauf eines neuen Fahrzeugs. Wir haben ihr 20.000 Euro versprochen.

Hier können Sie direkt online für dieses Projekt spenden.

Nigeria: Eine Schwester bei der Hostienherstellung.

Nigeria: Eine Schwester bei der Hostienherstellung.

7.Nov 2008 11:17 · aktualisiert: 7.Nov 2008 16:56
KIN / Administrator