MADAGASKAR

Hilfe für den Bau eines Hauses für Ordensschwestern

Morondava liegt an der Westküste von Madagaskar, etwa 700 Kilometer von der Hauptstadt Antananarivo entfernt. Im Jahr 1993 lud der Bischof die Schwestern Unserer Lieben Frau von La Salette ein, die Diözesanbibliothek zu betreuen. Drei Schwestern folgten der Einladung und wohnen seither in Räumen nahe der Bibliothek.

2006 kauften die Schwestern ein Grundstück, auf dem sie nun ein Haus errichten möchten. Es soll ihnen selbst als Unterkunft dienen, gleichzeitig aber auch als Ausbildungszentrum für junge Mädchen. Die Schwestern kümmern sich nicht nur um die Bildung der Jugend, sondern auch um Bettler, Prostituierte, Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung und unverheiratete Mütter.

Die Oberin, Schwester Berthine Rasoanandrasana, bittet um Hilfe für das Bauvorhaben und erhält dabei Unterstützung von Msgr. Donald Pelletier, dem Bischof von Morondava. Wir haben 10.000 Euro versprochen.

Hier können Sie direkt online spenden.

Religionsunterricht in Madagaskar mit einer Schwester der Kongregation.

Religionsunterricht in Madagaskar mit einer Schwester der Kongregation.

8.Jan 2009 13:05 · aktualisiert: 27.Mai 2011 17:20
KIN / S. Stein