BOSNIEN-HERZEGOWINA

Ausbildungshilfe für 47 Priesterkandidaten

Sarajewo war von vier Jahre von Serbien belagert, darunter hat die katholische Bevölkerung sehr gelitten. Seit dem Ende des Krieges kommt es nur sehr zögerlich zu einer Aussöhnung der Parteien.

Dennoch hat die katholische Kirche auch in diesem Jahr wieder 47 Kandidaten in ihrem Priesterseminar, elf davon sind im ersten Jahr der Ausbildung. Im Seminar leben 28 Priester, vier Ordensschwestern und 16 Arbeiter.

Wirtschaftliche Rezession und Preiserhöhungen haben das Land mittlerweile auch erreicht: Die Unterhaltskosten für einen Priesterkandidaten sind auf derzeit fast 500 Euro gestiegen. Hinzu kommen Ausgaben für Heizung und Strom.

Der Regens des Seminars, Pfarrer Niko Ikic, und Vinko Kardinal Puljic, Erzbischof von Sarajewo, bitten daher um Hilfe. Wir haben ihnen 23.500 Euro versprochen.

Alle hochherzigen Wohltäter dürfen gewiss sein, dass die Priesterkandidaten ihrer im Gebet gedenken werden.

Hier können Sie direkt online  spenden.

Priesteramtskandidaten der Erzdiözese Sarajewo.

Priesteramtskandidaten der Erzdiözese Sarajewo mit Kardinal Vinko Puljic.

3.Feb 2009 16:52 · aktualisiert: 28.Mai 2014 14:36
KIN / S. Stein