SLOWAKEI

Hilfe zum Bau eines Benediktiner-Klosters

Seit Oktober 2006 entsteht im zentralslowakischen Sampor das bisher einzige Benediktinerkloster des Landes. Fast zwei Drittel der zu diesem Bau benötigten Mittel stammen aus der Slowakei selbst. Die Patres arbeiten selbst am Bau, aber auch Freiwillige unterstützen sie dabei. Jede Nacht wechseln sich die Benediktiner ab, um den Bau zu beaufsichtigen. Dadurch sparen sie sehr viel Geld.

Mittlerweile wurden der Rohbau des Klosters und der Kirche, Dächer, Wasserleitungen und Fenster errichtet. Jetzt möchten die Benediktiner diejenigen Arbeiten verrichten, die es ihnen ermöglichen, das Klostergebäude zumindest provisorisch zu bewohnen: insbesondere die Kanalisation soll nun gebaut werden.

Der Superior, Pater Vladimir Kasan, hat hierfür um Unterstützung gebeten. Wir haben ihm 40.000 Euro versprochen.

Hier können Sie direkt online spenden.

Blick auf den Rohbau des Benediktinerklosters.

Blick auf den Rohbau des Benediktinerklosters.

3.Feb 2009 18:28 · aktualisiert: 27.Mai 2011 17:02
KIN / S. Stein