PHILIPPINEN

Neue Bücher für die Bibliothek

Leseraum im Trappistinnenkloster

Leseraum im Trappistinnenkloster

Seitdem das Trappistinnenkloster “Unsere Liebe Frau vom Berg Matutum” 1996 auf den Philippinen gegründet wurde, sind zwanzig junge Frauen eingetreten. Frische, junge Gesichter strahlen eine Freude aus, die man in einem für seine Strenge bekannten Orden kaum erwartet.

Ihren Lebensunterhalt verdienen die Schwestern durch Backen und die Herstellung von Andachtsgegenständen. Dies reicht aber nur für das Nötigste.

Aber der Mensch lebt nicht vom Brot allein. So möchte Mutter Giovanna, die Priorin, dass die jungen Schwestern sich theologisch und spirituell weiterbilden. Oft wird die Ausbildung von Ordensfrauen vergessen, gerade in Ländern, in denen die Bildung von Frauen ohnehin weniger gefördert wird als die der Männer.

Am Schatz der Glaubenslehre teilhaben

Aber auch begabte Schwestern wollen und müssen ihren Glauben vertiefen und am Schatz der Glaubenslehre teilhaben. Im Leben vieler Heiliger hat ein Buch die entscheidende Rolle gespielt. Bücher sind im geistlichen Leben nicht nur Papier, sondern Geist, der wirkt.

Im Leseraum der Bibliothek sieht man junge Schwestern fleißig und konzentriert studieren, aber das Kloster benötigt mehr Bücher. Wir haben den Schwestern 7.000 Euro versprochen.

Hier können Sie direkt online spenden.

Um ihren Lebensunterhalt zu verdienen stellen die Trappistinnen unter auch Andachtsgegenstände her.

Um ihren Lebensunterhalt zu verdienen stellen die Trappistinnen unter auch Andachtsgegenstände her.

4.Mrz 2009 15:27 · aktualisiert: 27.Mai 2011 17:01
KIN / S. Stein