SRI LANKA

Ausbildung von Laien im Bistum Ratnapura

Katechese-Unterricht in Sri Lanka.

Laien erhalten Katechese-Unterricht, um die Arbeit der Priester in Sri Lanka zu unterstützen.

Ratnapura bedeutet “Stadt der Edelsteine”. Vor allem Rubine und Saphire werden hier abgebaut. Schon König Salomon soll der Königin von Saba einen Rubin geschenkt haben, der von dort stammte.

Die “Stadt der Edelsteine” ist aber auch der Sitz der gleichnamigen Diözese. Die katholische Kirche steht hier vor großen Problemen. Katholiken bilden nur ein Prozent der Bevölkerung und leben weit verstreut.

Zudem bereiten christliche Sekten Bischof Cletus Chandrasiri Perera große Sorgen, da diese mit unlauteren Mitteln versuchen, die buddhistische Bevölkerung zu bekehren.

Gebetshäuser der Sekten schießen wie Pilze aus dem Boden. Ihre Anhänger gehen in Städte und Dörfer, in Schulen und Krankenhäuser und erwecken in den Buddhisten, die nicht zwischen Katholiken und christlichen Sekten unterscheiden können, den Eindruck, Christen seien gegen sie eingestellt.

Buddhistischer Fundamentalismus gegen Christen

So habe auch das Bild der Katholischen Kirche großen Schaden genommen, erläutert er. Vereinzelt sei es sogar zu Übergriffen auf katholische Gotteshäuser gekommen. Auch in der Politik habe sich als Reaktion auf die Aktivitäten der fundamentalistischen christlichen Sekten ein buddhistischer Fundamentalismus mit starken Kampagnen gegen die Christen im allgemeinen und auch gegen die Katholische Kirche herausgebildet.

In dieser Situation ist es wichtig, dass den Priestern, von denen es zu wenige gibt, ausgebildete Laien zur Seite stehen, die ihren Schwestern und Brüdern die wahre Frohe Botschaft Jesu Christi bringen. Schon seit Jahren hat die Diözese damit positive Erfahrungen gemacht. Doch es gibt immer weniger Laienmitarbeiter der “ersten Stunde”: Manche haben geheiratet oder sind aus der Region weggezogen.

Lehrgang dauert zwei Jahre

Deswegen besteht der dringende Bedarf, wieder Laien auszubilden. Vierzig junge Frauen und Männer haben sich gefunden, die bereit sind, sich darauf vorzubereiten, auf diese Weise den Priestern bei ihrer Arbeit im Weinberg des Herrn zur Seite zu stehen und den Herausforderungen, vor denen die Katholiken in Ratnapura stehen, zu begegnen. Der Lehrgang dauert  zwei Jahre.

Unser Hilfswerk unterstützt die Ausbildung der 40 Laien in diesem und im kommenden Jahr mit insgesamt 30.000 Euro. Bitte helfen Sie uns dabei!

Hier können Sie direkt online spenden.

16.Jun 2009 12:01 · aktualisiert: 27.Mai 2011 16:50
KIN / S. Stein