ÄTHIOPIEN

Unterstützung der Jugendarbeit

Jugendmesse in den Bergen Äthiopiens.

Jugendmesse in den Bergen Äthiopiens.

Das Apostolische Vikariat Soddo wurde erst im Januar 2010 errichtet. Auf dem Gebiet, das mit 46 786 Quadratkilometern Fläche größer ist als die Schweiz oder die Niederlande, leben 4,8 Millionen Menschen.

Die Bevölkerung gehört sechzehn verschiedenen Stämmen an, von denen jeder seine eigene Sprache spricht. Viele von ihnen haben bislang den Kontakt mit der Zivilisation abgelehnt. Der Bau der Panafrikana-Straße, die Kairo mit Kapstadt verbinden soll und durch Südäthiopien führt, hat Vieles verändert.

Die Stammesangehörigen können es nun nicht mehr vermeiden, mit der “modernen Welt” in Verbindung zu kommen. Sie haben Bischof Rodrigo Mejía Saldarriaga und die Katholische Kirche gebeten, ihnen dabei zu helfen, einen Weg in die Zukunft zu finden. Der Staat möchte hier mehr Arbeitsplätze schaffen, aber die Menschen müssen auf eine neue Lebensweise vorbereitet werden.

128 000 der Einwohner des Vikariats sind katholisch. Mehr als die Hälfte ist zwischen 15 und 35 Jahre alt, die meisten davon sind sogar jünger als 25 Jahre. Es ist also besonders wichtig, dass die Kirche etwas für die Jugend tut. Schon jetzt ist zu beobachten, dass sich beispielsweise AIDS ausbreitet. Auch Sekten versuchen, die Menschen mit falschen Versprechungen für sich zu gewinnen. Ein solides religiöses und menschliches Fundament ist der Garant dafür, dass es eine gesunde Gesellschaft und stabile Familien geben wird.

Die angebotenen Jugendgottesdienste sind sehr beliebt.

Die angebotenen Jugendgottesdienste sind sehr beliebt.

Das Apostolische Vikariat besteht aus drei Regionen. Für jede dieser Regionen gibt es zwei Jugendbeauftragte. Bibelkurse, praktische Lebenskunde auf der Grundlage der christlichen Werte, gemeinsame Feiern und sinnvolle Freizeitaktivitäten – alles das möchte die Kirche hier anbieten, hat aber ohne die Hilfe von KIRCHE IN NOT keine Möglichkeit dazu.

Damit die gute Jugendarbeit nicht am Geld scheitert, haben wir für 2011 wieder 7.500 Euro gegeben und wollen auch die Veranstaltungen im nächsten Jahr wieder unterstützen.

Schlagworte:
Armut · Äthiopien · Evangelisierung · Jugend · Soddo
20.Okt 2011 16:08 · aktualisiert: 20.Okt 2011 16:12
KIN / S. Stein