ALBANIEN

YOUCAT auf Albanisch

Papst Benedikt XVI. mit junger Frau und dem Katechismus YOUCAT.

Papst Benedikt XVI. mit junger Frau und dem Katechismus YOUCAT.

Viele katholische Jugendliche kommen in Albanien in die Kirche und zur Katechese. Sie wollen Gott kennen lernen und mehr über das Evangelium erfahren. Zu kommunistischer Zeit wurden alle Religionsgemeinschaften schwer verfolgt. Heute erlebt der Glaube eine zarte Blüte, gerade unter den Katholiken.

Sie bilden zwar nur eine relativ kleine Minderheit in der Bevölkerung, jedoch ist die Kirche jung: Insgesamt liegt der Altersdurchschnitt der albanischen Bevölkerung bei  30 Jahren. So sind auch die Kirchen voll mit jungen Menschen.

In Albanien sind Muslime die größte Religionsgemeinschaft. Es ist jedoch schwer, zuverlässige Zahlen zu erhalten, denn nach den langen Jahren der atheistischen Herrschaft geben viele die Religion ihrer Großeltern oder Urgroßeltern an, auch wenn sie selbst wenig damit zu tun haben. Andererseits gibt es auch muslimische Kreise in Albanien, die sich radikalisieren.

Ein katholischer Missionar berichtet beispielsweise davon, dass zwei muslimische Jungen von zwölf oder 13 Jahren ihn “zum wahren Glauben” bekehren wollten, als er sich mit einem Gast ein Spiel der Fußballeuropameisterschaft anschaute, das in der Stadt auf einer Großbildleinwand übertragen wurde. Die beiden Jugendlichen sagten ihm: “Ihr Christen verfälscht die Bibel sowieso nur!” Sie waren offensichtlich gut instruiert.

Firmlinge in Kamez, nördlich von Tirana / Albanien

Firmlinge in Kamez, nördlich von Tirana / Albanien.

So ist es umso wichtiger, dass die katholischen Jugendlichen ihren Glauben gut kennen, um fest zur Kirche zu stehen und Antworten zu können, wenn sie auf diese Weise herausgefordert werden.

2011 nahmen 400 albanische Jugendliche am Weltjugendtag in Madrid teil. Wie für alle Jugendlichen aus Ländern, in denen Katholiken in der Minderheit sind, war es für sie eine wichtige Erfahrung, sich als Teil der Weltkirche zu erleben und zu sehen, dass sie in aller Welt Altersgenossen haben, die ihren Glauben ebenfalls leben. Auf dem Weltjugendtag wurden als persönliches Geschenk des Papstes an die Jugend der Welt 700 000 Exemplare des Jugendkatechismus YOUCAT verteilt. KIRCHE IN NOT hatte diese Aktion unterstützt.

Firmlinge zünden eine Kerze an

Firmlinge aus Kamez zünden Kerzen an.

In dem 300 Seiten starken Handbuch wird in leicht verständlicher Sprache die Lehre der Katholischen Kirche vermittelt. Papst Benedikt XVI. schreibt im Vorwort: “Dieser Katechismus redet Euch nicht nach dem Mund. Er macht es Euch nicht leicht. Er fordert nämlich ein neues Leben von Euch.” Mittlerweile gibt es das Buch 13 Sprachen, weitere Übersetzungen sind in Arbeit.

Nun möchten die albanischen Bischöfe den katholischen Jugendlichen ihres Landes dieses wertvolle Instrument an die Hand geben, das dem Herzenswunsch des Heiligen Vaters entspricht, dass die Jugend den Katechismus lesen möge. Wir unterstützen dieses Vorhaben mit 8.000 Euro.

Hier können Sie für dieses und ähnliche Projekte spenden.

KIN / S. Stein