"Elijah 21“ macht Flüchtlinge mit Jesus bekannt | 11.04.2017 · 25:16 min

Beschreibung

„Verkündet das Evangelium allen Geschöpfen!“ Diesen Auftrag hat Jesus seinen Aposteln nach der Auferstehung gegeben. Diesen Auftrag nimmt die Initiative „Elijah 21“ sehr ernst. Seit Mitte des Jahres 2016 lädt die Gruppe engagierter Christen aus dem Großraum München muslimische Flüchtlinge aus Syrien, dem Irak, Iran und aus Afghanistan ein, Jesus kennenzulernen. Ausgangspunkt ihrer Verkündigung ist ein Jesusfilm. Mehr als 1000 Flüchtlinge haben diesen Film schon gesehen. Andreas Sauter, einer der Mitbegründer dieser Initiative, berichtet darüber, welche Erfahrungen „Elijah 21“ bislang bei seiner missionarischen Arbeit gemacht hat.


Erstausstrahlung (bzw. hochgeladen am): 11.04.2017 
Produktionsjahr: 2016

Diese und alle anderen Radio- und Fernsehsendungen können Sie bei uns unentgeltlich bestellen - auf Hör-CD (Radio) bzw. Video-DVD (Fernsehen). E-Mail: kontakt[at]kirche-in-not.de


Datenschutz | Impressum