Gefährdetes Christentum im Nahen Osten

Beschreibung

In den Ländern des Nahen und Mittleren Ostens leben Christen unter oft schwierigen Bedingungen. Im Irak werden sie seit Jahren Opfer brutaler Gewalt von Kriminellen und religiösen Fanatikern. Viele Christen sind geflohen, ihre Zahl ist dadurch um mehr als die Hälfte geschrumpft. Auch in Ländern wie Israel, Libanon oder Iran entschließen sich immer mehr Christen zur Auswanderung. Über den Exodus ohne Ende berichtet Regina Lynch vom katholischen Hilfswerk KIRCHE IN NOT.


 
Produktionsjahr: 2011

Diese und alle anderen Radio- und Fernsehsendungen können Sie bei uns unentgeltlich bestellen - auf Hör-CD (Radio) bzw. Video-DVD (Fernsehen). E-Mail: kontakt[at]kirche-in-not.de


Datenschutz | Impressum