Werdet nicht müde und verliert nicht den Mut - Kirche in Osteuropa vor und nach der Wende

Beschreibung

Mehr als vier Jahrzehnte, in der Sowjetunion sogar sieben Jahrzehnte lang, wurde die Kirche hinter dem Eisernen Vorhang unterdrückt und teilweise schlimm verfolgt. Schwer beschädigt und stark dezimiert gelangte sie durch die politischen Umwälzungen 1989 wieder in die Freiheit. Welche Spuren die langen Jahre der Unterdrückung hinterlassen haben und wie es der Kirche dort heute geht, ist Thema eines Podiumsgespräches mit Osteuropa-Experten.


 
Produktionsjahr: 2009

Diese und alle anderen Radio- und Fernsehsendungen können Sie bei uns unentgeltlich bestellen - auf Hör-CD (Radio) bzw. Video-DVD (Fernsehen). E-Mail: kontakt[at]kirche-in-not.de


Datenschutz | Impressum