Mechthild von Magdeburg: Mystische Erfahrungen als Dienerin der Armen

Beschreibung

Eine der großen deutschen Mystikerinnen war Mechthild von Magdeburg, die im 13. Jahrhundert lebte. Als Tochter einer adeligen Familie verbrachte sie ihre Kindheit wohlbehütet auf einer Burg. Doch als junge Frau schloss sie sich der Armutsbewegung der Beginen an, „um der Liebe Gottes willen“. Wie der Dienst an den Notleidenden sie immer tiefer in die Mystik hineinführte, schildert Pater Dr. Bernhard Vosicky im Gespräch mit Berthold Pelster.


 
Produktionsjahr: 2011

Diese und alle anderen Radio- und Fernsehsendungen können Sie bei uns unentgeltlich bestellen - auf Hör-CD (Radio) bzw. Video-DVD (Fernsehen). E-Mail: kontakt[at]kirche-in-not.de


Datenschutz | Impressum