Christliche Heilmittel, Teil 2: Das Weihwasser

Beschreibung

Wer sich die Mühe macht und alte fromme Erzählungen durchstöbert oder Heiligenbiografien liest, der wird immer wieder darauf stoßen, dass Gott nach der Segnung mit geweihtem Wasser vielen Menschen Heil und Heilung an Leib und Seele geschenkt, Häuser und Gegenstände vor Unheil geschützt hat. Es kann doch wohl nicht nur ein abergläubischer Brauch sein, dass viele Landwirte auch heute noch geweihte Palmbuschen mitten auf ihr Feld stellen, um den Segen Gottes herabzuflehen. Bei jeder Weihe von Personen oder Segnung von Gegenständen, werden diese mit Weihwasser besprengt. Das geweihte Wasser aber erinnert uns an die Taufe, die ein Sieg des Lichtes über die Mächte der Finsternis ist. Wie die Taufe mit dem Wasser eine Heilung der Seele von innen her bewirkt, so können auch Segnungen mit dem Wasser Menschen, Tiere, Gegenstände und selbst ganze Gebiete vom Bösen befreien ...


 
Produktionsjahr: 2007

Diese und alle anderen Radio- und Fernsehsendungen können Sie bei uns unentgeltlich bestellen - auf Hör-CD (Radio) bzw. Video-DVD (Fernsehen). E-Mail: kontakt[at]kirche-in-not.de


Datenschutz | Impressum