Wie starb Papst Johannes Paul I.?

als Download zum Warenkorb hinzufügen
Beschreibung

Dreißig Jahre liegt es nun zurück, 1978, das "Drei-Päpste-Jahr". Zwischen Paul VI. und Johannes Paul II. regierte 33 Tage lang ein Papst, den zuvor im deutschsprachigen Raum kaum jemand kannte, und der dennoch unvergessen ist: Johannes Paul I. Und das liegt nicht nur an seiner freundlichen Ausstrahlung, die ihm das Attribut "der lächelnde Papst" eingetragen hat, sondern auch an den Gerüchten, die sich um seinen Tod ranken, ausgelöst vor allem durch den Bestseller "Im Namen Gottes" von David Yallop. Was wirklich dran ist an diesen Gerüchten, darüber sprach Michael Ragg von KIRCHE IN NOT mit dem Historiker und Bestsellerautoren Dr. Michael Hesemann.


 
Produktionsjahr: 2008

Diese und alle anderen Radio- und Fernsehsendungen können Sie bei uns unentgeltlich bestellen - auf Hör-CD (Radio) bzw. Video-DVD (Fernsehen). E-Mail: kontakt[at]kirche-in-not.de


Datenschutz | Impressum