Georgien: 20 Jahre Unabhängigkeit | 17.07.2012 · 2:33 min

Beschreibung

Zwanzig Jahre nach den Errungenschaften der Unabhängigkeit steht Georgien immer noch ganz am Anfang seines Weges der Erneuerung. 1991 entstand das neue, unabhängige Georgien, das von der Auflösung der Sowjetunion gebeutelt war. Einst ein wohlhabender Teil der UDSSR litt die Nation bald unter einer schlechter werdenden Beziehung zu Russland und die Wirtschaft Georgiens erlebte einen Niedergang. Dieser wirtschaftliche Zusammenbruch lief parallel zum moralischen Verfall. Für die Kirche ist Georgien heute ein Missionsland, welches es zu entdecken gilt. Während der Kampf gegen die moralische und geistliche Leere, die der Kommunismus zurückgelassen hat, fast unmöglich scheint, bedeutet die Rettung jeder einzelnen Person und jedes einzelnen Lebens die Rettung der Welt.


Erstausstrahlung (bzw. hochgeladen am): 17.07.2012 
Produktionsjahr: 2011

Diese und alle anderen Radio- und Fernsehsendungen können Sie bei uns unentgeltlich bestellen - auf Hör-CD (Radio) bzw. Video-DVD (Fernsehen). E-Mail: kontakt[at]kirche-in-not.de


Datenschutz | Impressum