Erzbischof Warda von Erbil: „Der IS konnte uns den Glauben nicht nehmen“ | 08.09.2017 · 00:30 min

Beschreibung

In der Nacht vom 6. auf den 7. August feuerten Isis-Kämpfer Granaten auf die Mehrzahl der Dörfer in der Ninive-Ebene (#irak) ab und kontrollieren inzwischen das Gebiet. Die etwa 125.000 dort ansässigen Christen flohen voller Entsetzen und Panik aus ihren Häusern und Dörfern und mussten dabei all ihre Habe zurücklassen.
"Sie können unsere Kirchen, aber den Glauben können sie uns nicht nehmen", sagt der chaldäische Erzbischof von Erbil Bashar Warda.


Erstausstrahlung (bzw. hochgeladen am): 08.09.2017 
Produktionsjahr: 2017

Diese und alle anderen Radio- und Fernsehsendungen können Sie bei uns unentgeltlich bestellen - auf Hör-CD (Radio) bzw. Video-DVD (Fernsehen). E-Mail: kontakt[at]kirche-in-not.de


Datenschutz | Impressum