Porträt des Wallfahrtsortes Maria Vesperbild | 07.11.2017 · 02:59 min

Beschreibung

Etwa 500.000 Wallfahrer kommen jährlich nach Maria Vesperbild in Mittelschwaben. Die Wallfahrt zu dem Ort 30 Kilometer südwestlich von Augsburg reicht bis ins Jahr 1650 zurück. Es begann mit dem Bau einer Feld-Kapelle aus Dankbarkeit für das Ende des Dreißigjährigen Krieges. Die Kapelle wurde erweitert, dann trat an ihre Stelle eine Kirche und schließlich wurde eine neue Wallfahrtskirche gebaut. Immer mehr Pilger kamen zum Gnadenbild von Maria Vesperbild. Heute kommen sie sogar zu zwei Gnadenbildern.


Erstausstrahlung (bzw. hochgeladen am): 07.11.2017 
Produktionsjahr:

Diese und alle anderen Radio- und Fernsehsendungen können Sie bei uns unentgeltlich bestellen - auf Hör-CD (Radio) bzw. Video-DVD (Fernsehen). E-Mail: kontakt[at]kirche-in-not.de


Datenschutz | Impressum