Sudan: Ein Schrei in der Stille

Beschreibung

Im Sudan herrscht ein 20-jähriger Krieg, der bereits drei Millionen Menschen das Leben gekostet hat. Es geht dabei vorwiegend um internationale Interessen, während die Menschen die Leidtragenden sind.Der Film handelt von den Flüchtlingen des Südsudans, die millionenfach aus den ölreichen Gebieten vertrieben werden. Flüchtlinge im Norden Sudans, die in und um die Hauptstadt Khartum leben, sind täglichen Diskriminierungen ausgesetzt. Noch schwerer sind die Lebensbedingungen aber für die Flüchtlinge in Lagern nahe an der Grenze zu Kenia. Eine der wenigen internationalen Organisationen, die versuchen, den Nöten der Flüchtlinge abzuhelfen, ist das katholische Hilfswerk „Kirche in Not/ Ostpriesterhilfe“.


 
Produktionsjahr: 2002

Diese und alle anderen Radio- und Fernsehsendungen können Sie bei uns unentgeltlich bestellen - auf Hör-CD (Radio) bzw. Video-DVD (Fernsehen). E-Mail: kontakt[at]kirche-in-not.de


Datenschutz | Impressum