Albanien: Menschen auf dem Weg

Beschreibung

„Albanismus“ ist die Religion Albaniens. In der Geschichte des Landes gelang es keiner Religion, die Nation zu einen. Daraus entstand eine albanozentrische Mentalität, mit der die nationale Identität in Krisenzeiten bewahrt werden konnte. Der Kommunismus führte jedoch dazu, dass Kirche und Moschee gleichermaßen einem albanischen Nationalismus geopfert wurden. Im Namen der nationalen Einheit wurde eine atheistische Konstitution verabschiedet. Einige weitreichende Gesetze führten schließlich zur Vernichtung der Religion im gesamten Land. Der religiöse Neuaufbruch nach dem Fall des Kommunismus steht vor einigen Problemen: vor allem fehlen einheimische Ordensleute und Priester. Diese 14-minütige Dokumentation zeigt die langsame Entstehung von Berufungen und die Anstrengungen der Kirche, auf die vielfältigen Nöte einer zerstörten Nation einzugehen.


 
Produktionsjahr: 2006

Diese und alle anderen Radio- und Fernsehsendungen können Sie bei uns unentgeltlich bestellen - auf Hör-CD (Radio) bzw. Video-DVD (Fernsehen). E-Mail: kontakt[at]kirche-in-not.de


Datenschutz | Impressum