Schlagwort: «Baschar Warda»

Irak: Lebensmittel für Flüchtlingsfamilien

Irak: Lebensmittel für Flüchtlingsfamilien

KIRCHE IN NOT hat an 13 000 Flüchtlingsfamilien in Erbil Lebensmittelpakete verteilt. Neben Reis und Bohnen enthielten die Pakete Wasser, Speiseöl und Dosenfleisch. Erzbischof Warda dankt allen Wohltätern für diese Hilfe. Bitte helfen Sie den Flüchtlingen im Irak mit Ihrer Spende.

30. Jul 2015 16:00
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
Irak: Schule für Flüchtlingskinder eingeweiht

Irak: Schule für Flüchtlingskinder eingeweiht

In der nordirakischen Stadt Erbil ist die erste von acht Schulen eingeweiht worden, die von KIRCHE IN NOT finanziert wurde. Bis Ende Januar 2015 werden die übrigen sieben fertiggestellt und eröffnet werden. Dann können über 7000 Flüchtlingskinder im Irak wieder eine Schule besuchen.

12. Dez 2014 12:25
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
Naher Osten: Hoffnung für Flüchtlingskinder

Naher Osten: Hoffnung für Flüchtlingskinder

Dank Ihrer Hilfe erhalten Tausende Flüchtlingskinder in Syrien und im Irak ein persönliches Weihnachtsgeschenk mit warmer Kleidung und Gebetsartikeln. Bischof Nona schreibt uns: „Ich bin KIRCHE IN NOT persönlich zu Dank verpflichtet – ihr gebt uns neue Hoffnung.”

9. Dez 2014 09:03
Irak: Neue Schulen für Flüchtlingskinder

Irak: Neue Schulen für Flüchtlingskinder

Erzbischof Baschar Warda aus Erbil liegen besonders die Kinder unter den Flüchtlingen am Herzen. Für 7500 Kinder entstehen nun insgesamt vier neue Schulen. Diese werden in vorgefertigten Container-Bauteilen errichtet werden. So ist die Bildung der Kinder gesichert.

14. Nov 2014 14:11
Irak: „In Erbil platzen die Kirchen aus allen Nähten”

Irak: „In Erbil platzen die Kirchen aus allen Nähten”

Viele Christen im Irak fliehen aus Angst vor Bombenanschlägen oder Entführungen in den Norden des Landes, weil sie sich dort sicherer fühlen. In den vergangenen Jahren kamen über 12 000 Familien in das Erzbistum Erbil. Dort sind die Kirchen mittlerweile zu klein für die Gemeinden.

10. Jun 2014 11:12
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
Märtyrer des Alltags

Märtyrer des Alltags

Der Besuch eines Gottesdienstes kann für Christen im Irak lebensgefährlich sein. Selbst der Bischof von Mossul ist mit Polizeischutz zur Osternacht gefahren. Um Konflikte zwischen Christen und Muslimen schon im Keim zu ersticken, soll vor allem in Bildungsangebote investiert werden, fordern irakische Bischöfe.

22. Nov 2011 09:47
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
Irak: Trauer um Weihbischof Andreas Abouna

Irak: Trauer um Weihbischof Andreas Abouna

Am Morgen des 27. Juli ist Andreas Abouna, Weihbischof von Bagdad, verstorben. Irakische Kirchenvertreter würdigen ihn als demütigen und weltoffenen Mann, der auch in schwierigen Situationen stets ein lächelnder Seelsorger gewesen sei. Über 27 Jahre kümmerte er sich um die Christen in Bagdad.

27. Jul 2010 15:21
Rubrik: Aktuelle Meldungen