Schlagwort: «Mess-Stipendien»

Seite 1 von 5123»
Spendenrekord bei Kirche in Not

Spendenrekord bei Kirche in Not

Im vergangenen Jahr haben Wohltäter unserem Hilfswerk rund 124 Millionen Euro an Spenden zukommen lassen. Das ist ein neuer Rekord. Damit konnten über 6000 Projekte in 146 Ländern unterstützt werden – auch das ist eine Steigerung. Vielen Dank für Ihre Großherzigkeit und Treue.

4. Jul 2016 09:27
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
Indien: Mess-Stipendien für Priester im Bistum Miao

Indien: Mess-Stipendien für Priester im Bistum Miao

Weltweit unterstützt KIRCHE IN NOT Priester mit Mess-Stipendien, um deren Überleben zu sichern – wie zum Beispiel in der von Armut geprägten Diözese Miao im Nordosten Indiens. Wir leiten Ihre Mess-Intentionen an 98 Priester in dieser Region weiter. Helfen Sie mit Ihrer Spende oder Ihren Mess-Stipendien.

9. Mai 2016 16:45
Aserbaidschan: Mess-Stipendien für sieben Priester

Aserbaidschan: Mess-Stipendien für sieben Priester

In Aserbaidschan gibt es nur sieben Priester. Sie kümmern sich unter anderem um die einzige Pfarrei des Landes und ein Pastoralzentrum in der Hauptstadt Baku. Ihre Mess-Stipendien sind eine wertvolle Hilfe für ihre seelsorgliche Arbeit. Unterstützen Sie die Priester mit Ihren Mess-Stipendien.

3. Feb 2016 12:52
Uganda: Mess-Stipendien für Priester-Ausbilder

Uganda: Mess-Stipendien für Priester-Ausbilder

Viele Priester weltweit sind auf Mess-Stipendien angewiesen. Oft verdienen sie zu wenig, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Das trifft vor allem auf Priester in Uganda zu, die an einem Priesterseminar lehren. Helfen Sie Ihnen mit Ihren Mess-Stipendien und Ihrer Spende.

9. Sep 2015 14:45
Die Liebe Gottes vermitteln

Die Liebe Gottes vermitteln

Mess-Stipendien sind für viele Priester weltweit eine wichtige Überlebenshilfe – auch für die Jesuitenpatres im ostindischen Bundesstaat Assam. Dieser ist für seinen Tee berühmt. Die Jesuiten kümmern sich um die Seelsorge der Teepflücker, die in großer Armut leben.

15. Jul 2015 08:55
Irak: „Wir Priester und Nonnen gehen als Letzte”

Irak: „Wir Priester und Nonnen gehen als Letzte”

In der Nähe der irakischen Stadt Alqosh stehen sich kurdische Peschmerga-Truppen und Kämpfer der Terrorgruppe „Islamischer Staat“ (IS) bewaffnet gegenüber. Gläubige, Priester und Nonnen mussten ihre Heimat verlassen. Eine Reportage unseres Korrespondenten Olver Maksan.

16. Apr 2015 10:32
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
Peru: Gläubige sind nur mit Booten erreichbar

Peru: Gläubige sind nur mit Booten erreichbar

Für Priester in armen Ländern sind Mess-Stipendien eine Überlebenshilfe. Sie erhalten kein Gehalt, und die Gläubigen haben selbst nur wenig. So ist es auch im Osten Perus am Oberlauf des Amazonas. Hier leben die Menschen so abgelegen, dass man nur mit dem Boot zu ihnen gelangt.

11. Feb 2015 08:59
Indien: Mess-Stipendien als Existenzhilfe für Priester

Indien: Mess-Stipendien als Existenzhilfe für Priester

Tausende Priester auf der ganzen Welt sind auf Mess-Stipendien angewiesen. Ohne sie wäre vielerorts eine Pastoralarbeit nicht möglich. In Indien helfen wir daher 148 Priester durch Mess-Stipendien, denn die Bevölkerung ist zu arm, um sie die Geistlichen zu unterstützen. Bitte helfen Sie!

4. Dez 2014 14:21
Seite 1 von 5123»